Wildschweinbraten Mit Handwerksbürschle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Wacholderbeeren
  • 2 Pfefferkörner
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1500 g Wildschweinkeule; oder 1 kg Schweinsbraten
  • 500 ml Rotwein
  • 2 Nelken
  • 1 Lorbeergewürz
  • 80 Butterfett
  • 4 Dolden reife Holunderbeeren ; bzw. zirka 1 El roter Holundersaft
  • 125 ml Schlagobers
  • 1 Teelöffel Stärkemehl
  • 30 g Butter

Handwerksbürschle:

  • 4 Semmeln, in Würfelchen
  • 80 g Butter
  • 1000 g Erdäpfeln, fein gerieben
  • 2 Eier
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • 1 Zwiebel (fein geschnitten)
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • Salz
  • Öl

(dieses Rezept kann ebenso mit Schweinsbraten zubereitet werden)

Wacholderbeeren und Pfefferkörner zerstoßen und mit Salz und Pfeffer vermengen. Das Fleisch mit der Kräutermischung einreiben und in eine ausreichend große Schüssel Form. Mit dem Rotwein aufgiessen. Nelken und Lorbeergewürz dazulegen. Zugedeckt eine Nacht lang stehen.

Das Fleisch gut trocken reiben und im heissen Butterfett ringsum anbraten. Anschliessend in dem auf 200 °C aufgeheizten Backrohr 25 min weiterbraten.

40 Min. bei geschlossenem Deckel bei 180 °C weiter dünsten. Dabei immer wiederholt mit der Marinade begießen.

Wenn das Fleisch weich ist, herausnehmen und warm stellen. Zu dem Bratensatz den übrigen Rotwein Form und aufwallen lassen. Die Holundersaft oder Holunderdoldenbeeren in die Sauce Form, ein kleines bisschen kochen. Das Schlagobers mit dem Mehl durchrühren und zugiessen. Unter Rühren kurz aufwallen lassen. Butterflocken untermengen.

Das Fleisch in Scheibchen schneiden, auf vorgewärmte Teller anrichten und mit Sauce begießen. Dazu Handwerksbürschle anbieten.

Handwerksbürschle

Die Brotwürfelchen in Butter goldgelb rösten. Die geriebenen Erdäpfeln gut ausdrücken und mit Maizena (Maisstärke), Eier, Zwiebel, Knoblauch und Salz vermengen. Am Schluss die Brotwürfelchen darunter vermengen. In heissem Öl die Kartoffel-Masse portionsweise goldbraun rösten.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Wildschweinbraten Mit Handwerksbürschle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche