Wildschweinbraten, Altsaechsisch, Selbstgemacht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Wild, Wildschweinfleisch aus der Keule
  • 500 ml Buttermilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Schweineschmalz
  • 1 Bund Wurzelwerk
  • 50 g Speckschwarte
  • Ketchup
  • 1 Teelöffel Pimentkörner
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblätter
  • 40 g Mehl
  • 200 ml Wein (rot)
  • Zucker
  • Zitronen (Saft)

Das küchenfertige Fleisch in der Buttermilch 48 Stunden an einem abkühlen Ort einmarinieren.

Anschließend abtupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben und rundherum herzhaft anbraten. Das geputzte und grob zerschnittenen Wurzelwerk und die Speckschwarte mit anrösten. Paradeismark in Wasser durchrühren, dieses aufgießen und die Gewürzkörner, Lorbeer und Wacholderbeeren dazugeben. Das Fleisch im Herd rösten, dabei ein paarmal auf die andere Seite drehen. Ist das Fleisch gar, herausnehmen, Mehl mit dem Rotwein mixen und dem Bratenfond dazugeben. Alles gut durchkochen, durch ein Sieb gießen und mit den Gewürzen herzhaft abschmecken. Das warmgehaltene Fleisch damit begießen und mit Rotkraut und Semmelklössen zu Tisch bringen.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wildschweinbraten, Altsaechsisch, Selbstgemacht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche