Wildpalatschinken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Wildfarce:

  • 180 g Wildfleisch (oder Wildgeflügel)
  • 1 Stück Toastbrot (entrindet, in etwas Obers eingeweicht)
  • 2-3 Stück Hühnerleber (oder Wildleber, wenn möglich)
  • 125 ml Schlagobers
  • 1 Stück Ei (oder 2 Eiklar)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Wacholder
  • Preiselbeeren
  • Orangenschale
  • Rosmarin
  • etwas Madeira (oder Weinbrand)

Für die Palatschinken Milch mit Ei, Mehl und Salz kurz verrühren und ca. 1/2-1 Stunde stehen lassen. Nach Belieben mit frisch gehackten Kräutern oder Preiselbeeren vermischen. In einer nicht zu heißen Pfanne wenig Öl erhitzen und nacheinander 4 Palatschinken backen. Abkühlen lassen. Abgekühlte Palatschinken mit Wildfarce bestreichen, mit etwas blanchiertem (kurz überbrühtem), trockengetupftem Blattspinat belegen und nochmals mit etwas Farce bestreichen.Palatschinken einrollen und in Folie eindrehen. Enden gut zudrehen und in heißem Fond oder Wasser mindestens ca. 20 Minuten ziehen lassen bzw. pochieren.

Für die Wildfarce
alle Zutaten in einer Küchenmaschine zu einer glatten Masse cuttern. Kalt stellen und vor der Weiterverarbeitung gut durchrühren.

Tipp

Diese Farce schmeckt auch in gekochte Nudelblätter oder Strudelteig gerollt äußerst delikat.
Wildpalatschinken können auch als kalte Vorspeise, feine Suppeneinlage oder kleines Zwischengericht serviert werden.
BEILAGENEMPFEHLUNG : Rotkraut, Rahmkohl, Rotweinzwiebeln oder Schwammerlsoße

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare9

Wildpalatschinken

  1. zorro20
    zorro20 kommentierte am 10.12.2015 um 14:18 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  2. rickerl
    rickerl kommentierte am 06.08.2015 um 08:28 Uhr

    Toll

    Antworten
  3. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 10.04.2015 um 22:22 Uhr

    Sehr gut-

    Antworten
  4. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 08.12.2014 um 10:43 Uhr

    eine tolle Vorspeise

    Antworten
  5. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 08.12.2014 um 08:47 Uhr

    sieht sehr gut aus. nur den Alkohol werde ich weg lassen.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche