Wildkräutersalat Mit Kalbsleberstreifen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Gänseblümchen
  • 150 g Löwenzahn (gelb)
  • 100 g Löwenzahn
  • 100 g Blattspinat
  • 2 Scheiben Toast
  • 20 g Butter
  • 300 g Kalbsleberstreifen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 10 EL Olivenöl
  • 10 EL Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Senf (Dijon)
  • 50 ml Geflügelbrühe

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

Löwenzahn und Spinat reinigen, abspülen und trockenschleudern. Toast von der Rinde befreien, in einen Zentimeter große Würfel schneiden. Butter schmelzen, Brotwürfel darin anrösten und zur Seite stellen.

Knoblauchzehe und Zwiebel abschälen und würfeln. Vier EL Öl erhitzen. Kalbsleber von allen Seiten zwei Min. darin anbraten. Zwiebel und Knoblauch hinzfügen. Mit zwei Esslöffeln Balsamessig löschen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Leber herausnehmen und warmstellen.

Senf in die Bratpfanne Form. Mit klare Suppe und vier Esslöffeln Balsamessig löschen und gut durchrühren. Bratensud in einer Backschüssel zur Seite stellen.

Mit dem übrigen Öl und Essig eine Salatsosse rühren, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Löwenzahn, Spinat und Gänseblümchen mit der Soße durchrühren.

Blattsalat auf einer Platte anrichten. Warme Leberstreifen und Brotwürfel hinzfügen. Mit Balsamessig-Senf-Soße zu Tisch bringen.

Dazu schmeckt ein lieblicher Weisswein.

Tipp: Wer Leber nicht mag, kann ersatzweise auch frische Austernpilze verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wildkräutersalat Mit Kalbsleberstreifen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche