Wildkräuterravioli mit Walnuss-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 400 g Mehl
  • 120 ml Kaltes Wasser (zirka!)
  • 2 Teelöffel Weisswein

Füllung:

  • 1000 g Gemischte frische Küchenkräuter und sehr junger Spinat

Da Wäre: Borretsch, Liebstoec:

  • 150 g Ricotta
  • 50 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 2 Eier (leicht geschlagen)
  • 1 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • Salz

Sauce:

  • 450 g Walnüsse (geschält)
  • 75 g Altbackenes Brot, in kaltem Wasser eingeweicht
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • 4 Essloffel Sauermilch
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Butter
  • 8 EL Parmesan (gerieben)

Zum Garnieren:

  • Parmesan (frisch gerieben)
  • Butter

Vorsicht, braucht ein kleines bisschen Übung. Für die Füllung Küchenkräuter und Spinat blanchieren, auspressen. In einem Handrührer oder einer Küchenmaschine zu einer weichen, grünen Paste zerhacken. Käse, Eier und Knoblauch dazumischen. Mit Salz nachwürzen. Die Nüsse eine halbe Minute lang blanchieren und die Haut ablösen. Das Brot auspressen. Die Nüsse gemeinsam mit dem Knoblauch und einer Prise Salz in einem Handrührer oder einer Kräutermühle mahlen. nach und nach das ausgedrückte Brot und, falls die Menge zu fest ist, ein klein bisschen saure Milch zufügen.

Zu einer weichen Menge zubereiten und in eine geeignete Schüssel passieren.

Die saure Milch und das Öl unterziehen (die Masse hängt davon ab, welche Konsistenz Sie bevorzugen), nachwürzen und Gewürze zufügen. Die Sauce sollte Raumtemperatur haben. Für die Pasta das Mehl auf den Tisch häufen. In die Mitte eine Ausbuchtung herstellen und das Wasserund den Wein hineingiessen. Das Mehl mit der Flüssigkeit vermengen und zu einem glatten, weissen Teig zusammenkneten. Beiseite stellen und eine Welle unter einem sauberen, nassen Geschirrhangl ruhen. Den Teig so dünn wie möglich austollen und in Dreiecke mit einer Seitenlänge von in etwa 7, 5 cm schneiden. Auf jedes Dreieck in die Mitte ein kleines bisschen von der Füllung Form, zusammenlegen, so dass ein kleineres Dreieck entsteht, und fest mit den Fingerspitzen zusammendrücken (die Täschchen müssen gut verschlossen sein, sonst könnte die Füllung bei dem Kochen auslaufen). Die Pasta in etwa 4 min in kochend heissem Salzwasser gardünsten, abrinnen und die Sauce darübergeben. Vorsichtig vermengen und mit Parmesan und Butterstückchen bestreut zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wildkräuterravioli mit Walnuss-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche