Wildkaninchen Stifado

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Kaninchen (klappt angeblich auch mit Hase oder evtl. Rind)
  • 800 g Schalotten bzw. nicht zu große Zwiebeln
  • 300 g Paradeiser
  • 5 Knoblauchzehen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zimt (Stange)
  • 5 Gewürznelken
  • 750 ml Roten Weines
  • Pfeffer, Salz, ein *ganz* klein wenig Zucker
  • Olivenöl
  • Jede Masse Kochtöpfe und Platten (unten mehr).

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Im Original ging es um Rindfleisch, das man in zirka 5cm kleine zirka

Würfel schneiden und mit 375ml Rotwein begiessen solle. (Zuletzt des Rezeptes stand "geeignet sind auch Hase und Kaninchen").

Darauf Wein und Gewürze *nicht* wegschütten, nur das Fleisch entnehmen und abrinnen.

Zwiebeln und Knoblauch von der Schale befreien, aber *nicht hacken!* Paradeiser (jeweils nach Belieben von der Schale befreien und) ohne Stielansätze in Würfel schneiden.

Fleisch im Öl bei kräftiger Temperatur in mehreren Durchgängen anbraten.

Ich habe mehr als die im Rezept angeführten 6 El. Gebraucht. Kommt eventuell auf den Schmortopfdurchmesser an.

Fleich zur Seite legen und den vielleicht austretenden Saft auffangen.

Zwiebeln und Knoblauch im Bratfett anschmoren, Paradeiser und ein paar Min. mitschmoren, Fleisch dazugeben, Wein und Gewürze dazugeben, mit Salz würzen und herzhaft Pfeffern und bei schwacher Temperatur drei Viertel einer Stunde (orig.: 1 bis 1 1/4 - aber Kaninchen ist ein wenig zarter, man will ja kein Kaninchenpuerree haben) dünsten.

Bei Bedarf ein wenig Wasser hinzugiessen, gelegentlich *vorsichtig* umrühren - es sollen gesamte Zwiebeln bleiben, kein Zwiebelpuerree!

Während des Garens hat man dann Zeit, ein Töpfchen Butterreis oder evtl. vielleicht Spiralnudeln als Zuspeise zu machen und die Küche zu putzen.

Dazu passt ein trockener Rotwein.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wildkaninchen Stifado

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte