Wildjus mit Madeira

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Wildjus mit Madeira den Wildfond in einen Topf geben. Wasser und Suppenwürfel zufügen und langsam zum Kochen bringen.

Beide Zwiebeln schälen und in die weiße Zwiebel die Nelken reinstecken und vorsichtig zum Wildfond geben.

Die Pfefferkörner mit einem Messerrücken andrücken und zusammen mit dem Thymian und dem Lorbeerblatt zum Fond geben. Wichtig ist, den Fond jetzt bis zur Hälfte einzureduzieren .

Die Zwiebel mit den Nelken, Lorbeerblatt und Thymianzweig entfernen. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Butter in einen weiteren Topf erhitzen und darin die Speckwürfel anbraten. Die rote Zwiebel klein schneiden, die Karotten in kleine Würfel schneiden und alles zu den Speckwürfeln geben. Anbraten bis es eine leicht braune Farbe hat. Mehl zufügen und rühren bis es eine braune Farbe hat. Die Temperatur reduzieren und nach und nach den Fond unterrühren bis man eine glatte Konsistenz hat.

Die gewürfelten Tomaten zufügen und auf niedriger Temperatur etwa 20 bis 25 Minuten leicht köcheln lassen. Regelmäßig umrühren!

Mit Balsamico, Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss den Madeira zufügen und noch für ein paar Minuten erhitzen.

Den Wildjus mit Madeira in einem Kännchen zu Fleisch servieren.

Tipp

Wer keine Gemüsestückchen in seinerm Wildjus mit Madeira haben möchte, kann sie pürieren. Man kann die Jus sehr gut zu gebratenem Wild, Kaninchen, Hase, Reh, Wildschwein oder Fasan reichen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 3 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare0

Wildjus mit Madeira

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche