Wildfleisch-Chili

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 lg Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Peporoni
  • 600 g Wildfleisch; z.B. Reh Hirsch usw., von dem Metzger grob gehackt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Butterschmalz
  • 2 EL Chili-Gewürz
  • 1 EL Rosenpaprika
  • 50 g Tomatenpüree
  • 800 g Dose Pelati-Paradeiser
  • 0.5 Teelöffel Oregano
  • 2 Becher Bohnen a jeweils 250 g Abtropfgewicht z.B. Borlotti-, Indianer weisse Bohnen, vielleicht auch gemischt
  • Tabasco; oder Cayennepfeffer

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Die Zwiebel und den Knoblauch von der Schale befreien und klein hacken. Die Peporoni halbieren, entkernen und klein würfelig schneiden. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Hälfte vom Butterschmalz herzhaft erhitzen. Das Fleisch darin anbraten. Aus der Bratpfanne nehmen. Das restliche Buttterschmalz beigeben und darin Zwiebel, Knoblauch und Peporoni andünsten. Mit dem Chili- und Paprikapulver überstreuen und kurz mitdünsten. Das Fleisch ein weiteres Mal beigeben. Tomatenpüree, Pelati-Paradeiser mitsamt Saft und Oregano hinzfügen. Alles bei geschlossenem Deckel auf kleinem Feuer derweil 1/2 Stunde leise machen.

Die Bohnen in ein Sieb abschütten, kurz mit kaltem Wasser überbrausen und gut abrinnen. Nach 1/2 Stunde Kochzeit zum Chili Form und das Ganze noch mal ungefähr 15 Min. leise machen.

Vor dem Servieren mit Salz, Tabasco oder evtl. Cayennepfeffer nachwürzen. Wer eine Zuspeise wünscht, gereicht Spätzli oder evtl. Salzkartoffeln dazu.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wildfleisch-Chili

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche