Wilder Früchtegarten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Wildfrüchte (Mährische Schlehe, Vogelbeere, Weissdorn, Kornelkirsche)
  • 500 g Apfelpüree
  • 125 ml Wildfruchtlikoer
  • 1 Pk. Biskotte
  • 200 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche
  • 200 g Frischkäse
  • 125 g Topfen
  • Honig (zum Süssen)

Wildfrüchte spülen und aussortieren. Früchte gemeinsam mit ein kleines bisschen Apfelsaft weich machen. Fruchtbrei durch ein Sieb passieren, mit Apfelpüree mischen und nach Wahl süssen. Sauerrahm bzw. Crème fraiche mit Frischkäse und Topfen durchrühren und mit Honig süssen.

Den Boden einer Backschüssel mit Biskotte ausbreiten und mit Likör, wahlweise Kaffee bzw. Apfelsaft beträufeln. Einen Teil des Fruchtbreis und des Sauerrahm bzw. Crème fraiche/Frischkäse-Gemischs darüber aufstreichen.

Nochmals eine Schicht Fruchtbrei, Biskotte, Likör sowie Sauerrahm bzw. Crème fraiche/ Frischkäsegemisch darüber aufstreichen und eine Nacht lang ziehen.

Vogelbeeren sind sehr sauer:

Die orange-roten Früchte der Eberesche beziehungsweise wilden Vogelbeere sind sehr bitter und sauer. Sie schmecken erst, wenn sie wenigstens ein halbes Jahr eingefroren sind. Werden sie roh in grösseren Mengen (500 Gramm und mehr) gegessen - was wegen des bitteren Geschmacks kaum möglich ist - dann treten Reizungen der Schleimhäute in Mund und Magen auf. Durch eine Laune der Natur ist aus der wilden Vogelbeere die Variante Mährische Vogelbeere entstanden. Diese ist wesentlich grösser und ihre Früchte schmecken nicht bitter. Daher kann man sie direkt verwenden. Doch roh gegessen ist sie sauer. Am besten werden die Früchte mit Apfelsaft weich gekocht und zum Entfernen der Kerne durch ein Sieb passiert.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Wilder Früchtegarten

  1. Liz
    Liz kommentierte am 03.12.2015 um 18:29 Uhr

    Lecker

    Antworten
  2. Renate51
    Renate51 kommentierte am 02.10.2014 um 04:34 Uhr

    interessante Hinweise

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte