Wiener Kalbsrahmgulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 kg Kalbfleisch (von der Schulter)
  • 200 g Zwiebeln
  • 1 TL Paprikapukver (edelsüß)
  • 1 TL Rosenpaprika-Pulver
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Apfel (säuerlich)
  • 250 ml Schlagobers
  • 125 ml Sauerrahm
  • 20 g Mehl
  • 1 Zitrone (Saft)
  • etwas Zitronenschale (abgerieben)
  • 125 ml Weißwein
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 4 EL Öl (zum Anbraten)

Fleisch in mundgerechte Würfel schneiden, Zwiebeln fein hacken. In einer Kasserolle Öl erhitzen und Kalbfleisch darin rundum kurz anbraten. Herausheben und Zwiebeln hellbraun anschwitzen lassen. Tomatenmark einrühren, Paprikapulver einmengen und mit Wein ablöschen. Fleisch wieder zugeben und so viel Wasser zugießen, dass das Fleisch gerade bedeckt ist. Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer hinzufügen und das Fleisch ca. 1 1/2 Stunden weich dünsten. Sobald das Fleisch weich ist, mit einem Schaumlöffel wieder herausheben. Lorbeerblatt entfernen. Apfel in kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft und -schale zugeben. Mehl mit Schlagobers sowie Rahm glatt rühren und einmengen. Kräftig aufkochen lassen und dann mit dem Mixstab aufmixen. Saft durch ein Sieb passieren, Fleisch wieder zugeben und nochmals kurz erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp

BEILAGENEMPFEHLUNG: Nockerln

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare3

Wiener Kalbsrahmgulasch

  1. 7ucy
    7ucy kommentierte am 26.05.2016 um 21:36 Uhr

    ein sehr gelungenes rezept. esse es sehr gerne mit polenta (:

    Antworten
  2. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 21.11.2015 um 20:18 Uhr

    Immer wieder sehr gut.

    Antworten
  3. Gast kommentierte am 05.02.2008 um 16:47 Uhr

    ich habe dieses rezept ausprobiert und es hat uns allen sehr gut geschmeckt

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche