Wiener Gulaschsuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 7

  • 2 Stück Zwiebeln (groß, weiß)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 200 g Speck (durchzogen)
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1/2 kg Rindfleisch (mager)
  • 1 EL Mehl
  • 1 Messerspitze Kümmel
  • 1 KL Majoran (getrocknet)
  • 25 g Paprikapukver (edelsüß)
  • 5 g Paprikapukver (scharf)
  • 1 EL Paradeismark
  • 2 l Rindsuppe (kräftige)
  • 3-4 Stück Erdäpfel (mittelgroß)
  • Salz
  • Cayennepfeffer

Zwiebeln und Knoblauch sehr fein hacken. Speck kleinwürfelig schneiden. Butterschmalz in einem geeigneten Suppentopf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin anlaufen lassen, Speckwürfel und das ebenfalls in mundgerechte Würfel geschnittene Rindfleisch zu den Zwiebeln geben und alles auf kleiner bis mittlerer Flamme leicht goldbraun rösten. Überschüssiges Fett vorsichtig abgießen. Mit Mehl stauben sowie mit Kümmel und Majoran würzen. Alles gut durchrühren und Topf vom Feuer nehmen.

Edelsüßen und scharfen Paprika gründlich unter das Fleisch und die Zwiebeln rühren, Paradeismark einrühren und alles mit kochend heißer Rindsuppe aufgießen. Topf wieder zurück auf die Herdplatte stellen und die Suppe auf kleiner Flamme zart wallend rund 1 1/2 Stunden lang kochen lassen, bis das Rindfleisch zart und weich ist. 1/2 Stunde vor Ende der Garzeit die geschälten Erdäpfel kleinwürfelig schneiden und in die Suppe geben. Vor dem Servieren mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
15 5 0

Kommentare44

Wiener Gulaschsuppe

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 15.01.2016 um 16:20 Uhr

    Ausschließlich mageres Fleisch würden wir nicht verwenden. Ein gewisser Anteil Unterspicktes bringt Geschmack.

    Antworten
  2. 7ucy
    7ucy kommentierte am 26.05.2016 um 21:31 Uhr

    sehr gut. ich verfeinere es noch gerne mit Würstchen (.

    Antworten
  3. mona0649
    mona0649 kommentierte am 03.01.2016 um 23:45 Uhr

    immer wieder lecker

    Antworten
  4. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 01.01.2016 um 13:25 Uhr

    kräftige Suppe, die schmeckt immer

    Antworten
  5. Gabriele Mitterhauser
    Gabriele Mitterhauser kommentierte am 01.01.2016 um 09:36 Uhr

    Gab es Silvester bei uns zu Mitternacht! Schmeckt einfach immer!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche