Westfriesischer Rindfleischtopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Bauchfleisch von dem Rind
  • Salz
  • Pfeffer
  • Nelken
  • Zwieback (gerieben)
  • 2 Schalotten
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1000 ml Weinessig
  • Roggenbrottig

Als erstes das Bauchfleisch abschwemmen, in daumenbreite Streifchen schneiden und in einem steinernen Kochtopf aneinander plazieren. Pfeffer, Salz, Nelken, Zwieback sowie die abgezogenen und in feine Würfel geschnittenen Schalotten und Lorbeerblätter miteinander mischen und über das Fleisch streuen. Darüber nochmal eine Lage Fleisch, dann nochmal eine Lage Gewürze usw. Bis der Kochtopf bis 2 cm unter dem Rand gefüllt ist. Als nächstes den weinessig darübergiessen bis der Inhalt gut bedeckt ist. Den Kochtopf mit dem Deckel verschließen und "mit Roggenbrotteig luftdicht verschmieren". Als nächstes kommt der Kochtopf für 3 Stunden bei 200 Grad in ein vorgeheiztes Backrohr. Anschliessend wird das Fett abgeschöpft, um es später zum Dünsten von grauen Kohl beziehungsweise Erbsen verwenden zu können.

Dieses Gericht kann in etwa 3 Wochen im Kochtopf aufbewahrt werden und "ist geignet, unangemeldeten Gästen sehr rasch eine schmackhafte Mahlzeit zu bereiten!"

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Westfriesischer Rindfleischtopf

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 04.07.2015 um 09:28 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche