Westfälischer Pfefferpotthast

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 700 g Rinderschulter, ohne Fett
  • 700 g Zwiebel
  • 0.5 Teelöffel Gestossener Neugewürz
  • 1 Lorbeergewürz
  • 0.5 Zitrone (Schale)
  • 1500 ml Rindsuppe
  • 4 Zwieback
  • 1 EL Gestossenen Pfeffer
  • Salz

Die Zwiebeln in feine Scheibchen, das Fleisch in schmale Streifchen schneiden. In einem großen Kochtopf die Rindsuppe aufwallen lassen.

Die Zwiebelscheiben und die Fleischstreifen mit in den Kochtopf einfüllen und auf kleiner Flamme eine halbe Stunde zugedecktgaren.

Anschliessend Zitronenschale, Lorbeergewürz, Neugewürz, Pfeffer, Salz und den im Mörser zerstossenen Zwieback dazugeben und noch ungefähr 15 Min. weiter gardünsten.

Das Zwiebackmehl ist wichtig, da Zwieback einen besonderen Wohlgeschmack und die nötige Süsse hat. Diese nimmt bei vielen Fleischgerichten zu, jeweils weiter man in den Norden Deutschlands kommt. Da durch den Zwieback das Gericht leicht abgebunden ist, besteht die Gefahr, dass es einbrennt. Deshalb immer wiederholt umrühren.

Zum Schluss das Gericht nachwürzen, vielleicht noch ein kleines bisschen nachwürzen und zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Westfälischer Pfefferpotthast

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche