Westfälischer Pfefferpotthast

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 400 g Rinderhüfte
  • 400 g Zwiebel
  • 200 g Graubrot, in schmale Scheibchen geschnitten
  • 400 ml Rindsuppe
  • 1 Teelöffel Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 EL Grober schwarzer Pfeffer, gestossen
  • 1 Msp. Neugewürz
  • 1 Msp. Gewürznelken
  • 1 Msp. Ingwerpulver
  • 1 Msp. Macis
  • Salz
  • Butterschmalz

Das Fleisch in schmale Streifchen schneiden. Die Zwiebeln halbieren und in schmale Scheibchen schneiden, in ein klein bisschen Schmalz anrösten und dann Brot, Rindsuppe, Fleisch Lorbeergewürz, Pfeffer, Zitronenabrieb, Nelke, Ingwerpulver, Neugewürz und Macis dazugeben.

Langsam machen und dabei immer noch mal umrühren. Nach 30 Min. ist die Sauce von dem zerfallenen Brot sämig angedickt. Mit Salz nachwürzen und zu Tisch bringen.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Westfälischer Pfefferpotthast

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche