Westfälische Götterspeise

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 Äpfel
  • 500 ml Schlagobers
  • 30 g Staubzucker
  • 100 g Pumpernickel gerieben
  • 75 g Haselnüsse (gerieben)
  • 100 g Makronenbröseln

Die Äpfel von der Schale befreien, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Äpfel dann in schmale Scheibchen schneiden und in sehr wenig Wasser gardünsten, dann in einem Sieb abrinnen. Das Schlagobers mit dem Staubzucker fest aufschlagen.

Den geriebenen Pumpernickel, die Nüsse und die Makronenbröseln unterziehen. Die Menge in einer Glasschüssel anrichten und mit Kirschen garnieren. Die westfälische Götterspeise vor dem Servieren für wenigstens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen und ganz abkühlen.

So haben ursprünglich die Westfalen ihre Götterspeise zubereitet. Das war seit langem, bevor im westfälischen Bielefeld der Apotheker Oe.. die aus dem Sackerl erfand.

Guten Hunger, nur nicht zuviel davon dienieren, der Magen wird`s euch danken.

Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Westfälische Götterspeise

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 30.06.2015 um 13:03 Uhr

    das sind aber viele Kalorien für eine Portion - 500 ml Schlagobers

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche