Wermut-Kalbsragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Champignons
  • 6 Salbeiblätter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 600 g Kalbfleisch am Stück z. B. Schulter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 g Butter (eingesotten)
  • 1 EL Tomatenpüree
  • 150 ml Noilly Prat; bzw. eine Mischung von trockenem
  • Italienischem Wermut und Sherry
  • 100 ml Kalbsfond oder Fleischbouillon
  • 100 ml Doppelrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie

Die Champignons trocken putzen und jeweils nach Grösse halbieren bzw. vierteln. Die Salbeiblätter in schmale Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen abschälen und sehr klein hacken.

Das Kalbfleisch in nicht zu kleine Würfel schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. In Portionen in der heissen Butter rundherum anbraten. Aus der Bratpfanne nehmen.

Die Champignons, die Salbei, den Knoblauch sowie das Tomatenpüree beigeben und kurz im Bratensatz weichdünsten.

Den Noilly Prat sowie den Kalbsfond oder evtl. die Suppe hinzugießen. Die Fleischwürfel wiederholt beifügen. Das Ragout bei geschlossenem Deckel auf kleinem Feuer derweil etwa 1 3/4 Stunden weich dünsten.

Kurz vor dem Servieren den Doppelrahm beigeben und die Sauce mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Nochmals kurz in der offenen Bratpfanne machen. Zuletzt die Petersilie klein schneiden und über das Ragout streuen.

Als Zuspeise passen Teigwaren oder evtl. ein Safran-Risotto.

rfex#_

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Wermut-Kalbsragout

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 28.06.2015 um 18:55 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche