Welsh Cakes

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 500 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 250 g Butter (zimmerwarm)
  • 50 g Möglichst kleine Korinthen (vielleicht mehr)
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 250 ml Milch
  • 1 Ei

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Diese Kekse werden auf einer gusseisernen Platte gebacken - ein Indiz dafür, wie altertuemlich dieses Rezept ist. Welsh cakes sind außergewöhnlich kross und trocken, denn bei dem Backen auf der heissen Platte entweicht der gesamte Wasserdampf. Unser deutsches Wort Keks ist übrigens aus dem englischen übernommen worden, wo man das Ganze süsse Gebäck einfach "Cakes" - "Kuchen" nennt.

Mehl, Butter und Zucker flockig raspeln, wie für Streusel. Geben Sie die Korinthen dazu. Milch und Ei dazugeben, kurz zusammenkneten. Auf einer Arbeitsfläche, die mit ein klein bisschen Mehl bestäubt wurde, etwa 1 cm dick auswalken. Runde Teigkreise von 8-10 cm ø ausstechen und in einer flachen gusseisernen Bratpfanne - sehr gut eignet sich eine flache Omelettpfanne - auf jeder Seite 2-3 min über mittlerer Temperatur backen. Die Backzeit variiert jeweils nach Temperatur und Dicke des Teigs. Sie sollten darum am Beginn einmal einen Probekeks backen und die Backzeit dementsprechend verlängern bzw. verkürzen. Übriggebliebenen Teig rollt man ein weiteres Mal aus und sticht neue Teigkreise aus.

Tipp: - Wenn Sie keine Ausstecher aus Metall besitzen, können Sie ebenso ein Wasserglas verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Welsh Cakes

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 19.08.2015 um 06:12 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  2. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 16.06.2014 um 21:40 Uhr

    Danke für's Hochladen! :-)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche