Welsfilet auf Bärlauch-Erdäpfelgroestel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Welsfilet ohne Haut; bis 1/ 3 mehr
  • Saft von ½ Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Mehl
  • 1 Teelöffel Petersilie (gehackt)
  • 3 Eier
  • Öl (zum Backen)

Für Das Gröstel:

  • 1 Zwiebel
  • Öl (zum Braten)
  • Frischer Bärlauch (ohne Stielansatz, 2 Hände voll)
  • 600 g Speckige Erdäpfeln (gekocht und abgeschält)
  • 1 Prise Kümmel (gemahlen)
  • 1 Prise Majoran
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Butter

Zum Garnieren:

  • In Öl frittierte Bärlauchblätter

Welsfilet in kleine Portionsstücke schneiden, mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone würzen. Mehl mit gehackter Petersilie mischen. Für das Gröstel in einer flachen Bratpfanne ein kleines bisschen Öl erhitzen, fein geschnittene Zwiebeln darin anschwitzen. Die in Scheibchen geschnittenen Erdäpfeln dazugeben und goldgelb rösten. Gewaschenen Bärlauch grob schneiden und zu den Erdäpfeln Form, kurz mitschwitzen. Einige Tropfen Wasser und Butter dazugeben, kurz sautieren. Mit Majoran, Pfeffer, Salz und Kümmel würzen. Eier schlagen und versprudeln. In einer flachen Bratpfanne in etwa 1 cm hoch Öl hineingeben und erhitzen. Fischfilets in Mehl wälzen, gut abklopfen und durch die versprudelten Eier ziehen. Sofort in die Bratpfanne legen und auf beiden Seiten goldgelb backen. Anschließend herausnehmen und mit Küchenrolle trocken reiben.

Gröstel auf Tellern anrichten, das Welsfilet darauf legen, mit frittierten Bärlauchblättern garnieren.

finessenreicher Weisswein : Quelle : aus Orf-frisch gekocht Do

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Welsfilet auf Bärlauch-Erdäpfelgroestel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte