Weizentascherln mit Schweinefleisch und Chinakohl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Schweinsschopf
  • 700 g Chinakohl (circa)
  • Ingwer (frisch)
  • 2 Zitronen (unbehandelt)
  • Knoblauch
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 300 g Mehl (glatt)
  • Sojasauce
  • Balsamicoessig
  • Reiswein
  • Kürbiskernöl
  • Erdnussöl
  • Maiskeimöl

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Für den Teig: Mehl mit etwa ¼ Liter kochend heissem Wasser zu einem sehr festen, elastischen Teig durchkneten (Konsistenz wie Knetmasse; die Masse des Wassers hängt von den Eigenschaften des Mehls ab. Vorerst also ein bisschen weniger Wasser dazugeben und nach und nach so viel Wasser einarbeiten, dass der Teig die gewünschte Konsistenz annimmt). Am Schluss des Knetvorganges einen Spritzer Maiskeim- beziehungsweise Pflanzenöl einarbeiten (das Öl bewirkt, dass man die gefüllten Tascherln tiefkühlen kann, ohne dass der Teig reisst). Teig etwa ½ Stunde rasten.

Für die Fülle: Schweinsschopf faschieren. 200 g Chinakohl in breite Streifchen schneiden. Frühlingszwiebel abschneiden. Zitronenschale abraspeln. Gehacktes mit Chinakohl, Ingwer, 3 El Öl (am besten Maiskeimöl), Zitronenschale, ein klein bisschen Knoblauch, 1 Spritzer Sojasauce und Frühlingszwiebel mischen.

Teig wie Nudelteig auswalken, in Scheibchen von 10 cm ø ausstechen, auf jedes Teigstück einen Löffel Fülle setzen, Teig zu Tascherln falten, Ränder zusammendrücken bzw. eindrehen (wie bei Kärntner Kasnudeln). In eine bzw. mehrere Bratpfannen ganz wenig Öl Form (so viel, dass der Boden benetzt ist). Tascherln mit ein kleines bisschen Platz dazwischen mit den gefalteten Rändern nach oben in die Bratpfannen setzen. So viel kaltes Wasser zugiessen, dass die Tascherln bis zur Hälfte im Wasser stehen. Bratpfannen abdecken, Wasser aufwallen lassen und die Tascherln so lange gardünsten, bis die Flüssigkeit komplett verdampft ist und die Tascherln am Boden zu rösten beginnen.

Je 3 El Reiswein, Kernöl, Balsamicoessig, Erdnussöl und Sojasauce mit 1 El geschnittenem Ingwer durchrühren. Restlichen Chinakohl grob schneiden, auf Teller Form. Tascherln am besten mit einer Palette von dem Boden der Bratpfannen schaben, auf den Chinakohl setzen, mit Sauce beträufeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Weizentascherln mit Schweinefleisch und Chinakohl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche