Weizenfrikadellen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Öl
  • 300 g Weizen, mittelfein geschrotet
  • 800 ml Wasser (kalt)
  • 2 Eier
  • 1 EL Petersilie (frisch gehackt)
  • 1 Teelöffel Oregano (getrocknet)
  • Salz

Frikadelen aus Getreide sind nicht nur weit gesünder als Hacksteaks. Sie schmecken genauso so würzig, dass man selbst Personen, die der vegetarischen Küche noch ein kleines bisschen reserviert gegenüber stehen, damit locken kann.

Pro Einheit in etwa 1530 Joule/365 Kalorien

Dauer der Zubereitung einschliessich Quellzeit: ca. 1® Stunden

Die Zwiebel sowie die Knoblauchzehe häuten und feinhacken. * 1 EL Öl in einem Kochtopf erhitzen. Die Zwiebel sowie den Knoblauch darin bei schwacher Temperatur unter Rühren glasig rösten. Den Weizenschrot dazugeben und mitrösten, bis er volkom- men von dem Fett überzogen ist. Das Wasser hinzugießen und den Weizen- schrot bei geschlossenem Deckel bei schwacher Temperatur 10 min leicht wallen. * Den Weizenschrot auf der abgeschalteten Kochplatte in weiteren 50 min bei geschlossenem Deckel quellen und im offenen Kochtopf lauwarm auskühlen. * Die Eier mit einer Gabel mixen und mit der Petersilie sowie dem Oregano unter den Weizenschrot vermengen. Den Teig mit Salz nachwürzen. Aus dem Teig mit feuchten Händen 8 auf der Stelle große Pflänzchen formen. * Das übrige Öl in einer Bratpfanne erhitzen.

Die Fleischlaibchen darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 5 Min. goldbraun rösten.

Das passt dazu: Endiviensalat :Variante besser Ergänzung: Man mischt diverse Gemüse unter z.B. Kohl, Karotten, Sellerie usw. Möglichst klein geraspelt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Weizenfrikadellen

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 22.06.2015 um 19:08 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche