Weizencurry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 200 g Weizen
  • 1 Porree, halbiert und in Ringe geschnitten
  • 2 Paprikas
  • 2 Zucchini
  • 250 g Champignons
  • 4 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl (kaltgepresst)
  • 1 EL Scharfer Curry
  • Evtl. 1 Gemüsebrühwürfel
  • 1 Pk. Soja-Krem oder Soja-Drink
  • 100 g Marillen (getrocknet, gewürfelt)
  • Salz (nach Bedarf)

Ein tolles Zucchini-Rezept für jeden Geschmack:

Den Weizen mit Wasser überdecken und eine Nacht lang einweichen. Am darauffolgenden Tag in etwa 1 Stunde bei niedriger Temperatur ohne Salz gardünsten und im geschlossenen Kochtopf noch in etwa 1 Stunde nachquellen. Überschüssiges Wasser wegschütten oder ausgekühlt zum Blumengiessen verwenden. (Vollkorngetreide und Hülsenfrüchte werden nicht richtig gar, wenn ihnen derweil des Kochvorgangs Salz zugefügt wird. Daher immer erst dann mit Salz würzen.)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Weizencurry

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 22.06.2015 um 19:07 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche