Weizenbrot mit Koriander

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 300 g Weizenvollkornmehl, fein
  • 200 g Weizenmehl (Type 1050)
  • 0.5 Pk. Germ (frisch)
  • 3 EL Wasser (warm)
  • 1 EL Korianderkörner
  • 250 ml Milch
  • 1 EL Salz
  • 2 EL Honig
  • 125 g Butter (weich)
  • Butter (zum Einfetten)
  • Schlagobers zum Bestreichen

Beide Mehlsorten in eine geeignete Schüssel Form. Eine Mulde in die Mitte drücken. Germ mit warmem Wasser durchrühren, in die Ausbuchtung gießen, mit ein klein bisschen Mehl durchrühren und 10 min ruhen. Korianderkörner im Mörser zerstoßen.

Milch leicht erwärmen, Salz, Koriander, Honig und Butter hinzufügen und mit dem Germteig zusammenkneten. Den Teig wenigstens eine Stunde ruhen. Eine kastenform einfetten. Den Teig ein weiteres Mal kneten, vier bis fünf Kugeln formen und aneinander in die geben setzen. Mit einem Geschirrhangl bedecken und ein weiteres Mal eine Stunde gehen.

Den Herd auf 200 °C vorwärmen, Schlagobers mit einem Pinsel auf das Brot aufstreichen und 35 Min. auf der untersten Einschubleiste backen. Das Brot aus der geben nehmen und auf einem Gitter auskühlen.

Tip : Wenn sie Trockenhefe verwenden, dann brauchen Sie davon eine Packung. Sie können Sie auf der Stelle mit allen Ingredienzien zusammenkneten.

Das Brot lässt sich leicht abwandeln: Würzen Sie mit Fenchel, Kümmel, Anis oder evtl. Pfeffer. Bestreuen Sie die Oberfläche mit Sesamsaat, Haferflocken, Schrot, Mohn oder evtl. Leinsamen. Kneten Sie Nüsse in den Teig, z. B. Hasel- oder evtl. Walnüsse, Kürbis- oder evtl. Sonnenblumenkerne.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Weizenbrot mit Koriander

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche