Weisskrautlasagne à la Sabine

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Zubereitungszeit:

  • ca. 25 Min.

Backzeit:

  • ca. 30 Min.
  • 800 g Weisskraut
  • 500 g Rüben
  • 80 g Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • 250 ml Wasser
  • 100 g Sauerrahm
  • 100 g Schlagobers
  • 2 Prise Pfepper
  • 2 Prise Meersalz
  • 2 Prise Kümmel
  • 12 Lasagneblätter (250 g); (circa)
  • 100 g Käse (gerieben)

Sauerkraut gilt als Klassiker der Vitamin-C-Versorgung im Winter.

Dazu soll es genauso gut für den Cholesterin-Spiegel sein und gegen Depressionen wirken. Und obwohl das Kraut sehr preisgünstig ist, hält es genauso der Prüfung durch gehobene Feinschmeckergaumen stand.

Unser Rezept beweist es.

Weisskraut fein reiben, Karotten in schmale Scheibchen und Zwiebeln würfelig schneiden. Zwiebelwürfel und Möhrenscheiben in Öl anschwitzen. Weisskraut hinzfügen und mitschwitzen; falls nötig, ein klein bisschen Wasser dazugeben. Vom Küchenherd nehmen, mit saurer und süsser Schlagobers durchrühren und mit Pfeffer, Meersalz sowie Kümmel herzhaft nachwürzen.

Eine Gratinform einfetten und das Gemüse sowie die Lasagneblätter abwechselnd einschichten, als erste und letzte Schicht Gemüse hineingeben. Geriebenen Käse drüberstreuen und bei 180 Grad in etwa 30 bis 40 min backen.

Unser Tipp: Verwenden Sie junge, zarte Karotten!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Weisskrautlasagne à la Sabine

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche