Weisskrautkopf gefüllt

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Krautkopf:

  • 1 Stk Krautkopf (mittelgroß)
  • 1/2 kg Faschiertes
  • 1-2 Stk Zwiebel
  • 1 Stk Knoblauch
  • 1 EL Senf
  • 1 Stk Semmel (alt)
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie
  • 10 Scheiben Speck
  • etwas Öl

Für die Beilage:

  • 5-7 Stk Kartoffel
  • etwas Öl

Für den gefüllten Weisskrautkopf den Krautkopf Strunk herausschneiden und mit einem scharfen Messer auhöhlen. Zwiebel klein schneiden und in etwas Öl anschwitzen Knoblauch kleinhacken und den auch kurz mitanschwitzen abkühlen lassen.

Semmel kurz in Wasser einweichen. Das Faschierte in eine Schüssel geben und mit Salz/Pfeffer/Senf würzen, gehackte Petersilie, die abgekühlten Zwiebeln und die eingeweichte Semmel beimengen.

Ei aufschlagen und dazu geben alles gut vermischen und in den ausgehöhlten Krautkopf füllen. Die Speckstreifen über die Faschierte Masse legen und in einen Römertopf, Ultra plus oder Bräter legen.

Ich empfehle einen Topf mit Deckel (habe den Ultra) da ich meine geschälten und geviertelten Kartoffel gleich mit zum Krautkopf gebe. Die Kartoffeln etwas mit Öl beträufeln, salzen und ganz wenig Wasser dazu geben. Bei 180 °C gut 2 Std. im Rohr garen.

Die letzten 15 Minuten den Deckel herunternehmen damit alles etws mehr Farbe bekommt.

Tipp

Bei einem Bräter ohne Deckel die Kartoffeln erst nach gut der Hälfte der Zeit dazugeben und den Speck weglassen, da er verbrennen würde. Beim Anrichten die verbrannten äusseren Krautblätter vom Weisskrautkopf weggeben. Wer möchte kann auch noch etwas Käse fein reiben und unter die faschierte Masse geben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Weisskrautkopf gefüllt

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche