Weisskohl-Wildroulade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Wildfleisch (Hirsch, Wildschwein, Reh)
  • 1 sm Weisskohl
  • 100 g "grüner" Speck
  • 50 g Nüsse
  • 50 g Preiselbeeren
  • 100 g Schwammerln
  • 200 ml Portwein
  • 2 Schalotten
  • 500 ml Gemüsesuppe oder evtl. Wildfond
  • 1 EL Paradeismark
  • 1 EL Senf
  • Pfeffer
  • Salz

Rotkohlroulade:

Die Blätter des Weisskohls von der Mittelrispe befreien und in etwa 5 Min. in kochend heissem Salz-Essigwasser blanchieren. Gut abschrecken und je ein Blatt in eine Schöpfkelle legen. Dünn geschnittenen grünen Speck einfüllen und einen Löffel Preiselbeeren darüber Form.

Eine Menge aus angebratenen Pilzen, gewolftem Wildfleisch und Nüssen daraufgeben und mit den überstehenden Blättern schliessen. In einem Bräter die Zwiebeln oder Schalotten anbraten mit Senf und Paradeismark andicken und mit dem Portwein sowie der Gemüsesuppe löschen. Die Rouladen drauflegen und bei zirka 220 °C ca.40 Min. dünsten.

Dabei des Öfteren begießen.

Kräuterrösti:

Mehlig kochende Erdapfel ungeschält in Salzwasser abkochen. Schälen und nach dem abkühlen grob reiben. Mit Pfeffer & Salz, Muskatnuss nachwürzen und vielleicht mit Eidotter verfeinern. Eventuell 2 El abgetropftes Sauerkraut unter die Menge rühren. Gegebenenfalls ein paar Küchenkräuter unter die Menge Form und in Öl goldgelb fertig backen.

Getränkeempfehlung: kräftiger Rotwein (Dornfelder)

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Weisskohl-Wildroulade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche