Weisse Bohnensuppe mit geräuchertem Aal und Croutons

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Räucheraal
  • 0.5 Zitrone (unbehandelt)
  • 600 g Bohnen, weiß, klein (aus der Dose)
  • 3 Ingwer
  • 2 Knoblauch
  • 700 ml Gemüsesuppe
  • 250 g Schlagobers
  • 4 EL Butter
  • 0.5 Schote Vanille
  • 2 # 3 Essl. Butter, braun
  • 2 Toastbrot
  • 1 Zimt
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle, schwarz
  • Chili, mild (gemahlen)
  • Bohnenkraut
  • Bohnenkraut (frisch)

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Den Räucheraal enthäuten und von der Haut den Tran entfernen. Die Filets von der Gräte lösen und die Gräten zupfen. Einen Streifchen Schale aus der Zitrone heraus schneiden. Die Knoblauchzehen von der Schale befreien und in Scheibchen schneiden. Die Bohnen abrinnen und mit einer Prise Bohnenkraut, Zitronenschale, einer Ingwerscheibe und einer in Scheibchen geschnittenen Knoblauchzehe in der klare Suppe knapp unter dem Siedepunkt circa zehn Min. ziehen. 1/3 der Bohnen heraus nehmen und in einem kleinen Kochtopf warm stellen. Ingwer und Zitronenschale nochmal entfernen. Schlagobers mit einem EL Butter zufügen und zermusen. Mit Pfeffer, Chili, Salz und Muskatnuss würzen.

Die Toastbrotscheiben würfeln. Mit Vanille, einer in Scheibchen geschnittenen Knoblauchzehe, braunen Butter, zwei Ingwerscheiben und der übrigen Butter goldbraun anbraten und auf Küchenrolle abrinnen. Mit einer Reibe ein kleines bisschen Zimt darüber raspeln.

Die Suppe wiederholt aufmixen. Die Bohnen und den Aal in warme Teller gleichmäßig verteilen und die Suppe darauf befüllen. Mit Croutons überstreuen und mit frischem Bohnenkraut garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Weisse Bohnensuppe mit geräuchertem Aal und Croutons

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche