Weinsülze mit Trauben und Pfirsichen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 6 Blatt Weisse Gelatine Masse nach Packungs
  • Anweisung anpassen!
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 400 ml Trockener Weisswein z.B. Muscadet
  • 12 Weintrauben grün und kernlos
  • 12 Weintrauben
  • 1 Birne
  • 1 Zitrone
  • 2 Pfirsiche
  • 1 Kochtopf Zitronenmelisse

Sauce:

  • 250 g Sahnejoghurt
  • 3 EL Staubzucker
  • 1 EL Maraschino
  • 0.5 Unbehandelte Bio-Limette abgeriebene Schale

(*) Für eine Kastenform 3/4Liter Inhalt, reicht für sechs Portionen.

Die Gelatine abgekühlt einweichen. Den Zucker mit dem Wasser drei bis vier Min. bei starker Temperatur machen, von dem Küchenherd nehmen und ein wenig auskühlen. Mit dem Wein vermengen. Gelatine tropfnass zur Weinmischung Form und durchrühren.

Die Weintrauben abspülen, die blauen Trauben abziehen und halbieren.

Die Birne abschälen, das Kerngehäuse entfernen, Birne in kleine Stückchen schneiden, die Zitrone ausdrücken, den Saft mit der Birne vermengen. Die Pfirsiche abschälen, halbieren, entkernen und in kleine Stückchen schneiden.

Die Kastenform mit einem Tiefkühlbeutel ausbreiten. Den Boden mit Melisseblätter belegen, darauf aus der Weinmischung einen Spiegel von zwei bis drei mm Höhe gießen, in den Kühlschrank stellen und gelieren.

Trauben, Birnen- und Pfirsichstücke vermengen und in die Form Form, die übrige Weinmischung darübergiessen und fünf bis sechs Stunden im Kühlschrank fest werden.

Kurz vor dem Servieren den Sahnejoghurt mit Staubzucker und Maraschino durchrühren und auf Tellern anrichten. Mit Limettenschale überstreuen.

Die Kastenform kurz in heisses Wasser tauchen, stürzen, den Tiefkühlbeutel abziehen, die Aspik in Scheibchen schneiden und auf den Tellern anrichten. Mit Zitronenmelisse garnieren.

Tipp: Verwenden Sie ja nach Bedarf ein normales oder leichtes Joghurt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Weinsülze mit Trauben und Pfirsichen

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 25.05.2015 um 16:56 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte