Höchster Genuss für nicht mehr als 10,- Euro!

Die besten Weine für das Weihnachtsfest

Weihnachten naht mit großen Schritten, das Festmahl wird schon langsam geplant.  Es fehlt da nur noch der passende Wein zu einem vernünftigen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Darüber haben wir uns schon jetzt Gedanken gemacht undfür Sie die besten Weine für das Weihnachtsfest bis 10,- Euro pro Flasche verkostet.

Grüner Veltliner Gärtling 2008, Weingut Nigl, Kremstal
Ein fruchtbetonter, leicht pfeffriger Veltliner, offenherzig und süffig im Verlauf, saftig spritzige Säurestruktur, unkompliziert, mittelgewichtig, klingt mit feinen Steinobstnoten aus. Ein Allrounder, der vielseitig einsetzbar ist und viel Trinkvergnügen bereitet.

Riesling Federspiel Klassik 2008, Domaine Wachau, Wachau
Zarte Steinobstaromen, klarer einladender Duft, frische knackige Säure, feiner Extraktschmelz, ausgesprochen stimmig, finessenreicher Verlauf, die Pfirsicharomen explodieren förmlich am Gaumen - einfach wunderbar, im Finish zeigt sich nochmals der feine Fruchtschmelz. Passt hervorragend zu Fischvorspeisen, allerlei Geflügel, leichten Fischvarianten und Gemüsegerichten.

Chardonnay 2008, Weingut Karl Alphart, Thermenregion
Zarte Vanilleschoten, dezente Fruchtaromen nach Birne, Quitte und exotischen Früchten, dezente Röstigkeit, geschmeidiger Verlauf, cremige Textur, stützendes Säurekleid, körperreich, toller Druck im Finale. Universell einsetzbar, Pastagerichte, Geflügel, Kalb, Fischgerichte mit kräftigerer Sauce.

Gemischter Satz Nussberg 2008, Weingut Mayer am Pfarrplatz, Wien
Der Gemischte Satz Nussberg setzt sich aus den Rebsorten Riesling, Grüner Veltliner, Weißburgunder, Chardonnay, Zierfandler und Rotgipfler zusammen. Vielschichtig im Duft, Äpfel, Marillen, Blüten, Würze, elegante Struktur, saftig schmackhaft am Gaumen mit einer lebendigen frischen Säure, ausgewogen und anhaltend. Er passt vom Aperitif weg bis hin zu feinen eleganten Fischvariationen.

Zweigelt Windspiel 2008, Weingut Fritsch & Friends, Wagram

Reife Weichsel, Zwetschken, Küchenkräuter, die Fruchtaromen überwiegen am Gaumen, strukturgebendes Säurerückgrat, samtig, herbe, integrierte Tannine, mittelgewichtiger Alkoholgehalt, genialer Trinkfluss, im Abgang nochmals Kirscharomen mit leicht nussig-würzigen Tönen. Schon probiert zu Festtagsbraten, allerlei Geflügel, Kalb, Auflauf.

Hauptsache St. Laurent 2008, Weingut Ernst Triebaumer, Neusiedlersee-Hügelland
Vollreife Brombeeren, Weichsel, zarte Würze, sehr elegant, burgundisches Finesse, samtig weiches Tanninkleid, frische animierende Säure, eingewoben und balanciert, fleischig saftiger Trinkfluss. Ein Top St- Laurent, schmeckt vorzüglich zu Wildgerichten, Geflügel und Geschmortem.

Blaufränkisch Classic DAC 2007, Weingut J. u. M. Reumann, Mittelburgenland
Lebkuchengewürze, Kirsch-Schoko, saftige Zwetschken, kompakte abgerundete Tannine, schmackhafter Trinkfluss, schöne Balance, stützende saftige Säure, Fruchtfülle am Gaumen, endet im Abgang mit würzig-erdigen Aromen. Zum Gansl, Truthahn, Bratengerichten und kurz gebratenem roten Fleisch.

zB* 2008, Weingut Gesellmann, Mittelburgenland

zB* ist ein Beispiel für eine Rotweincuvée aus den Rebsorten Blaufränkisch, Zweigelt und Pinot Noir. Verführerischer rotbeeriger Duft, unglaublich offen und einladend, weiche runde Tannine, herzhaft im Geschmack, mittelgewichtig, extra saftig, trinkfreudig, macht Lust auf den nächsten Schluck. Aufgrund der Cuvéepartner passt dieser Rotwein zu fast allen Speisen, ausgenommen Schmorgerichten.

Die ausgewählten Weine sind im Fachhandel, bei Wein & Co und der Weinwelt von Spar erhältlich.

Mehr zu unserer Weinakademikerin und Diplom-Käsesommelière Elisabeth Eder

Autor: Elisabeth Eder

Ähnliches zum Thema

Kommentare0

Die besten Weine für das Weihnachtsfest

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login