Weinbeize

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 750 ml Rotwein (herb)
  • 250 ml Weinessig oder
  • 1 Teile Rotwein
  • 1 Teil Weinessig
  • 1 Teil Wasser
  • 2 Zitronen (Scheiben)
  • 0.5 EL Wacholderbeeren
  • 4 Pimentkörner
  • 4 Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Nelken
  • 1 Zwiebel (Scheiben)
  • 0.5 Knoblauchzehe

Nach Belieben:

  • Thymian
  • Salbei
  • Rosmarin

Vorbereitetes Fleisch mit Gewürzen einlegen, vorausgesetzt, dass Wein nicht genügend herb ist, mit ein klein bisschen Essig vermischen. Wein (bzw. Wein gemischt mit Essig und Wasser) über Fleisch gießen, bei geschlossenem Deckel abgekühlt stellen. Während der wrmen Jahreszeit Beizflüssigkeit aufwallen lassen, komplett abkühlen, dann abgekühlt über das eingelegte Fleisch gießen, bei geschlossenem Deckel abgekühlt stellen. Fleisch soll von Beize bedeckt sein, andernfalls Fleisch alle 1-2 Tage auf die andere Seite drehen.

Liegt Fleisch länger als 1 Woche in dieser Beize, muss vielleicht ein wenig Wein oder Essig nachgegossen werden.

Weinbeize wird für zartes Wild und feines Fleisch bevorzugt; sie wird bei dem Braten zum Aufgiessen der Sauce verwendet und gibt dieser besonderen Geschmack.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Weinbeize

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche