Weimarer Zwiebelsuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Zwiebel
  • 10 g Porree (Porree)
  • 2 EL Öl
  • 1 Teelöffel Paradeismark
  • 1000 ml Rindsuppe (kräftig)
  • 0.5 Tasse Bier
  • Majoran
  • Kümmel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Scheiben Roggenbrot
  • 100 g Käse; gerieben (Emmentaler)
  • 1 sm Eidotter
  • Senf (mittelscharf)
  • Schnittlauch (Röllchen)

Die gepellten Zwiebeln in streifen schneiden und ebenso den geputzten Porree. zu Beginn die Zwiebeln im Öl goldgelb rösten, dann die Lauchstreifen dazugeben und kurz mitschwitzen. Den Paradeismark untermengen, mit heisser Rindsuppe und Bier auffüllen, mit Kümmel, Majoran, Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Roggenbrot toasten, Cr“utons daraus schneiden und eine Menge aus Käse, Eidotter und wenig Senf aufstreichen. Die Brotstückchen im Backrohr übergrillen und auf die angerichtete Suppe setzen, mit Schnittlauch überstreuen.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Weimarer Zwiebelsuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche