Weihnachtstorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Für den Teig:

  • 4 Stück Eier
  • 120 g Zucker (Feinkristall)
  • 120 g Mehl (glatt)
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Esslöffel Vanillezucker

Für den Apfelpudding:

  • 3 Stück Äpfel (mittelgroß)
  • 1 Stück Zimtstange (ganz)
  • 2 Stück Nelken (ganz)
  • etwas Wasser
  • etw Zucker

Für die Creme:

  • 250 ml Rama Cremefine (zum Schlagen)
  • etwas Zimt (gemahlen)

Für die Ganache:

  • 200 ml Schlagobers
  • 400 g Schokolade (Koch oder Kuvertüre)

Für die Verzierung:

  • 1 kg Rollfondant
  • etwas Lebensmittelfarbe (rot)
  • etwas Lebensmittelfarbe (schwarz)
  • etwas Lebensmittelkleber

Für die Weihnachtstorte Eier mit Zucker und Vanillezucker aufschlagen und schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver langsam hinzufügen und verrühren.

Das Backrohr auf 170 °C Heißluft vorheizen. Eine 18er oder 20er Tortenform mit Butter und Semmelbrösel vorbereiten.

Den Teig einfüllen und glatt streichen danach für 30 Minuten backen – Nadelprobe machen ob Teig auch durch ist. Den Teig in 3 Teile schneiden und abkühlen lassen

Für das Apfelkompott die Äpfel entkernen und schälen und kleinwürfelig schneiden. Mit etwas Wasser und Zimtstange und Nelken weich dünsten.

Etwas Wasser entnehmen und mit Speisestärke glattrühren. Zur Apfelmasse zurückgeben und kurz aufkochen, bis die Puddingkonsistenz entsteht und danach abkühlen lassen.

Für die Creme Rama Cremefine Schlagobers mit Zimt steif schlagen und zum kühlen in den Kühlschrank geben.

Für die Ganache das Schlagobers erwärmen (nicht kochen!), Schokolade klein schneiden und darin auflösen. Mit dem Schneebesen kurz durchmischen und danach in den Kühlschrank stellen.

Zum Füllen der Torte etwas Ganache in einen Spritzsack mit glatter Tülle geben. Den ersten Tortenboden am Rand rundherum mit Ganache bespritzen und danach in die Mitte das Apfelkompott verteilen.

Danach den 2. Boden daraufgeben, mit der Ganache das gleiche wie vorher machen und in die Mitte die Schlagobers-Zimt Masse darauf verteilen.

Den Deckel auf die Torte geben und für gut 30 Minuten zum Durchziehen und Festwerden in den Kühlschrank stellen. Danach die restliche Ganache glatt auf der Torte und der Seite verstreichen, damit danach der Rollfondat gut darauf gegeben werden kann.

Die Torte für 1 Stunde kühl stellen. Für die Vorbereitung des Rollfondant sollte das Fondant etwas zimmerwarm sein aber nicht zu warm.

Den weißen Fondant mit roter Lebensmittelfarbe einfärben, bis das richtige Ergebnis vorhanden ist. Alternativ kann man auch roten Fondant kaufen.

Wenn selbst gefärbt wird, immer einen neuen Zahnstocher verwenden, sodass die Farbe nicht kontaminiert wird. Danach dünn ausrollen und auf die Torte auflegen und eindecken.

Je nach Dekorierungswunsch den weißen Rollfondant ausrollen, in beliebiger Form ausstechen und mit Lebensmittelkleber auf die Torte anbringen.

Tipp

Statt Rama cremefine zum Schlagen kann man auch normales Schlagobers verwenden. Statt Rollfondant selbst einzufärben kann man auch einen bereits vorgefärbten kaufen.

Die Ganache am besten 1 Tag vorher machen kann aber auch am gleichen Tag vorbereitet werden.

Die Weihnachtstorte ist zwar etwas aufwendig aber sehr köstlich und macht auf jedenfall was her.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Weihnachtstorte

  1. Yukiko
    Yukiko kommentierte am 26.11.2016 um 14:30 Uhr

    2-4 el Ich mach das nach Gefühl wie stark es eindickt am Anfang beginne ich mit 3 und sehe dann wie dick es wird

    Antworten
  2. solo
    solo kommentierte am 26.11.2016 um 08:22 Uhr

    Die Mengenangabe für Speisestärke ?

    Antworten
  3. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 27.02.2016 um 23:37 Uhr

    wieviel Speisestärke braucht man für den Apfelpudding?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche