Weihnachtstarte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Mürbeteig:

  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter (kalt)
  • 100 g Zucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

Füllung:

  • 200 g Rohmarzipan
  • 200 g Fett
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 0.5 Teelöffel Backpulver
  • 100 g Rosinen
  • 20 ml Grappa
  • 100 ml Aprikosenkonfitüre
  • 4 ml Wasser
  • 1000 g Trauben (weiss)

Grappa-Zabaione::

  • 3 Eidotter
  • 40 g Zucker
  • 40 ml Grappa
  • 100 ml Traubensaft (weiss)

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Mürbteig: Das Mehl mit dem Backpulver mischen und den Zucker unterziehen.

Eine kleine Ausbuchtung in die Mitte drücken und das Ei hinein Form.

Butter in kleinen Stücken auf dem Mehl gleichmäßig verteilen, mit einem Küchenmesser durchhacken und dann mit den Händen zu einem Teig zusammenkneten.

Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie einschlagen und eine Stunde im Kühlschrank ruhen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auswalken und in die Tarteform (Durchmesser 24 cm) setzen.

Füllung und Torte: Die Rosinen in Grappa einlegen und ziehen. Marzipan mit Zucker und Fett gut kneten, bis eine gleichmässige Menge entsteht. Darauf die Eier einzeln hinzfügen und je gut durchrühren. Zum Schluss Mehl und Backpulver unterziehen, dann die Grappa-Rosinen. Diese Füllung auf dem Mürbeteigboden gut verstreichen. Darauf dann die Weintrauben setzen. Sie sollten halbiert, entkernt und abgezogen sein (Tipps zum Enthäuten der Trauben: Am besten vorher kurz blanchieren). Bei 180 °C zirka 25 min backen.

Die Aprikosenmarmelade mit Wasser zum Kochen bringen, durchsieben und einköcheln. Die Glasur noch warm mit einem Pinsel auf den Kuchen auftragen und lauwarm zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Dazu eine Grappa-Zabaione zu Tisch bringen!

Grappa-Zabaione: Die Eidotter mit dem Zucker in eine Metallschale Form und mit dem Quirl cremig aufschlagen. Die Backschüssel in ein heisses Wasserbad stellen (Wasser darf nicht machen, da die Eidotter sonst gerinnt) und so lange weiter aufschlagen, bis die Menge cremig und hellgelb geworden ist. Den Grappa mit Traubensaft vermengen und derweil des Schlagens dazu fliessen. Die Zabaione auf der Stelle zu Tisch bringen - wenn sie länger steht, fällt sie leicht gemeinsam.

08weihnachtstarte. Jhtml

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Weihnachtstarte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche