Weihnachtsstollen aus Gmunden

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Mehl (glatt)
  • 1 Packung Trockengerm (oder 40g frische Germ)
  • 50 g Zucker (Feinkristall)
  • 150 ml Milch (lauwarm)
  • 2 Dotter
  • 180 g Butter (geschmolzen)
  • 2 cl Rum (60%)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Zitronenschale (frisch gerieben oder Zitronenschalenpulver)
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Kardamom
  • 70 g Aranzini (klein gehackt)
  • 70 g Zitronat (klein gehackt)
  • 150 g Rosinen (in Rum eingelegt)
  • 40 g Mandelstifte

Zum Bestreichen:

  • 100 g Butter (zerlassen)

Zum Bestreuen:

  • 120 g Staubzucker
  • 20 g Vanillezucker (Staubzucker und Vanillezucker fein vermischt)
Sponsored by Weihnachtsbäckerei aus Österreich

Für den Weihnachtsstollen frischen Germ mit einer Prise Zucker in lauwarmer Milch auflösen (Trockengerm wird gleich mit dem Mehl vermischt) und ca. 10 Minuten gehen lassen.

Mehl in eine Schüssel geben, Butter, Dotter, Milch-Germ-Gemisch, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Zimt, Kardamom, Salz und Rum dazugeben und zu einem festen Teig vermischen bzw. abschlagen. Teig abdecken und an einem warmen Ort ca. 1/2 Stunde gehen lassen.

In den aufgegangenen Teig Aranzini, Zitronat, eingelegte Rosinen und Mandelstifte einarbeiten und nochmals durchkneten.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (in der Mitte etwas dünner halten als an den Seiten). Die dickeren Außenkanten zur Mitte hin einschlagen und mit dem Rollholz andrücken. Auf ein vorbereitetes Backblech legen und nochmals an einem warmen Ort ca. 1/2 Stunde aufgehen lassen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 150 bis 155 °C ungefähr 1 Stunde auf Sicht backen. Noch heiß mehrmals mit zerlassener Butter bestreichen, mit vanilliertem Staubzucker dick bestreuen und auskühlen lassen. In Klarsichtfolie einwickeln und einige Tage reifen lassen.

Um festzustellen, ob der Stollen durchgebacken ist, sticht man das Gebäck mit einem dünnen Holz- oder Metallstäbchen in der Mitte an. Bleibt noch Teig daran hängen, muss der Stollen weitergebacken werden.

Geschmackliche Veränderungen erzielen Sie, wenn Sie etwas Bittermandelöl in den Teig mengen oder andere getrocknete Früchte wie Ananas, Marillen, Korinthen, Sultaninen oder Ingwer verwenden. Sie können die Früchte auch weglassen und den Stollen stattdessen mit folgender Mohnfülle füllen: 150 ml Milch mit 40 g Zucker aufkochen. 130 g gemahlenen Mohn einrühren und 1/2 Stunde ziehen lassen. Den Teig rechteckig ausrollen, in die Mitte die Mohnmasse einstreichen und zu einem Stollen formen. Anstelle von Mohn kann auch eine dünne, länglich geformte Marzipanrolle als Fülle verwendet werden. Den Zucker zum Bestreuen zusätzlich mit Zimt mischen.

Tipp

Ein wunderbares Weihnachtsstollen Rezept!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 3 1

Kommentare16

Weihnachtsstollen aus Gmunden

  1. heuge
    heuge kommentierte am 20.11.2016 um 20:40 Uhr

    Trockengerm finde ich nicht so gut, ich verwende viel lieber normale Germ

    Antworten
  2. kleh
    kleh kommentierte am 30.01.2016 um 16:03 Uhr

    also, für dieses gehaltvolle rezept täte ich jedenfalls mehr Germ nehmen.

    Antworten
  3. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 29.10.2015 um 21:13 Uhr

    toll

    Antworten
  4. Indiana016
    Indiana016 kommentierte am 25.10.2015 um 07:57 Uhr

    gut

    Antworten
  5. zorro20
    zorro20 kommentierte am 22.09.2015 um 10:03 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche