Weihnachtsgans mit Hackbratenfuellung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 900 g Grosse Gemüsezwiebel
  • 300 g Äpfel; (z.B. Bräburn)
  • 3 EL Öl
  • 0.5 Bund Majoran
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Kalbsbrät; (oder feine, rohe Kalbsbratwurst)
  • 400 g Faschiertes (gemischt)
  • 2 Eier (Klasse M)
  • 1 Teelöffel Wildgewürzpulver
  • 80 g Dörrzwetschken
  • 1 Gans; (ca. 4 kg, mit Gänseklein)
  • 80 g Gänseschmalz
  • 750 ml Rotwein
  • Zucker
  • Balsamicoessig
  • 1 EL Saucenbinder

1. 400 g Zwiebeln schälen und fein würfelig schneiden. Äpfel ungeschält vierteln, entkernen und grob würfelig schneiden. Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen, Zwiebeln darin 5 min rösten. Äpfel dazugeben und weitere 3 min rösten. Majoran klein hacken und einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, abgekühlt stellen. Brät und Hack mit Eiern durchrühren, mit Pfeffer und Wildgewürz würzen. Dörrzwetschken fein würfelig schneiden. Das kalte Apfel- Zwiebel-Gemüse mit den Dörrzwetschken einrühren.

2. Die Gans innen und aussen abspülen, abtrocknen, mit Salz und Pfeffer würzen und durch die Bauchöffnung mit der Hackmasse befüllen.

Das Gänseklein und den Hals in grobe Stückchen schneiden. 500 g Zwiebeln ungeschält grob würfeln. Gänseschmalz grob hacken und in einem Bräter zerrinnen lassen. Zwiebeln, Gänseklein und Hals darin braun anbraten. Überfluessiges Fett abschütten, den Ansatz mit Rotwein löschen und die Gans in den Bräter legen.

3. Im heissen Herd bei 150 Grad auf der untersten Schiene 3 Stunden gardünsten (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert). Gans nach 3 Stunden herausnehmen, Sauce durch ein Sieb gießen. Gans wiederholt in den Bräter setzen und wiederholt 2 Stunden gardünsten, dabei ab und zu mit ausgetretenem Fett bestreichen.

4. Sauce entfetten, zum Kochen bringen und mit Salz, Pfeffer, 1 El Zucker und einigen Tropfen Balsamico würzen. Mit Saucenbinder binden. Nach Ablauf der Garzeit den Herd auf 220 Grad (Gas 3-4) erhitzen und die Gans weitere 10-15 Min. goldbraun rösten. Mit der Sauce zu Tisch bringen, dazu passen Rotkraut und Kartoffelklösse.

Tipp: von der Gans mit Hackbratenfuellung werden 6-8 Leute satt.

Nehmen weniger Gäste an Ihrem Weihnachtsessen teil, ist die Füllung ein schönes Gericht für den nächsten Tag.

Dazu einschlagen Sie den faschierten Braten in Aluminiumfolie, erhitzen ihn im Herd und zu Tisch bringen ihn mit dem übrigem Rotkraut, den aufgebratenen Knödeln und Sauce.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Weihnachtsgans mit Hackbratenfuellung

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche