Weihnachtsente

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Weihnachtsente die Ente waschen und trocken tupfen. Salzen und mit etwas Majoran einreiben. Einen Apfel in den Bauchraum geben. Mit einem Schaschlikspiess verschließen.

Mit der Brustseite nach unten mit 2-3 EL Wasser in einen Bräter geben und bei ca. 110 Grad ca. 4-5 Stunden ganz langsam garen. Während der Vogel langsam sanft gart, kann man sich um die Beilagen kümmern.

Nach 5 Std. die Ente aus dem Rohr holen und das Backrohr auf 220 Grad Grillfunktion hochdrehen. Die Ente zuerst mit dem Rücken oben, dann wenden und mit der Brustseite oben knusprig fertig braten.

Vorsicht nicht verbrennen lassen. Den Saft in eine Kasserolle abgießen und diesen, so gut es geht, vom Fett trennen. Den Saft auf großer Flamme einkochen, evt. Etwas binden und nochmals abschmecken.

Dann noch tranchieren und auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Tipp

Zur Weihnachtsente passen am besten ganz klassisch Rotkraut und Erdäpfelknödel, natürlich auch selbstgemacht. Durch die Niedertemperaturmethode braucht die Ente nicht übergossen zu werden. Sie trocknet nicht aus und wird wunderbar saftig und zart!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
11 2 6

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare7

Weihnachtsente

  1. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 20.12.2016 um 11:12 Uhr

    wie viel Grad bei Niedrigtemeratur

    Antworten
    • Claudia's Genusswerkstatt
      Claudia's Genusswerkstatt kommentierte am 20.12.2016 um 11:46 Uhr

      Hallo, das steht genau in der Zubereitung. Zuerst bei ca 110 Grad 4-5 Stunden und zum Schluss bei 220 Grad mit Grillfunktion oder starker Oberhitze knusprig fertig braten.

      Antworten
  2. klaus1958
    klaus1958 kommentierte am 27.03.2015 um 22:30 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. gisela2353
    gisela2353 kommentierte am 19.03.2015 um 19:58 Uhr

    wird probiert

    Antworten
  4. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 31.12.2014 um 20:27 Uhr

    sehr lecker!

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche