Weihnachts Muffins

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 g Mehl (griffig)
  • 100 g Honig
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Stk. Ei
  • 60 g Butter
  • 1/4 l Milch
  • 2-3 Msp. Weihnachtliche Gewürze (nach Wahl)

Für die Weihnachtsmuffins das Backrohr auf 160º C Heißluft vorheizen.

Das Ei leicht schlagen und mit dem Honig, der Butter und der Milch gut verrühren. Backpulver, Natron und die Gewürze Ihrer Wahl ins Mehl einsieben. Zusätzlich kann man noch kleine Mandelstücke beigeben. Die Mehlmischung nun vorsichtig unter die Ei-Honig-Mischung heben.

Die Masse rasch in das Muffinsblech gießen und ca. 20 Minuten backen.

Die fertigen Weihnachtsmuffins mit einer Zucker-Zimt-Mischung bestreuen. Sie können die Muffins auch mit einer Glasur überziehen.

Die Zucker- und Geleefiguren auf unserem Bild erhalten Sie im Supermarkt oder bei Anna Gold (www.anna-gold.at).

Tipp

Das sollten Sie immer beachten:

1) Zwei Schüsseln verwenden, um die feuchten und trockenen Zutaten getrennt von einander zu verrühren. Erst dann beide Massen mischen. Nur ganz kurz unterrühren. Der Teig sollte klumpig sein, nicht schaumig gerührt! Sie können alles mit der Hand rühren, mit dem Mixer max. auf unterster Stufe.

2) Den Teig ganz schnell verarbeiten, nicht zu lange stehen lassen, sonst werden die Muffiuns nicht locker.

3) Eier können Sie durch Apfelmus ersetzen. Für ein Ei rechnen Sie mit ca. 85g Apfelmus.

4) Zucker kann im Verhältnis 3:2 durch Honig ersetzt werden.

5) Vollkonmehl statt Mehl macht etwas mehr Flüssigkeit notwendig.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 0 1

Kommentare19

Weihnachts Muffins

  1. kako2
    kako2 kommentierte am 04.07.2016 um 07:08 Uhr

    sehen toll aus

    Antworten
  2. Gabriele Mitterhauser
    Gabriele Mitterhauser kommentierte am 13.12.2015 um 10:08 Uhr

    Süß, ein nettes Mitbringsel!

    Antworten
  3. iines
    iines kommentierte am 19.11.2015 um 07:31 Uhr

    süß

    Antworten
  4. SandRad
    SandRad kommentierte am 01.11.2015 um 15:22 Uhr

    Tolles Rezept und sehr gute Tipps.

    Antworten
  5. Esrana
    Esrana kommentierte am 25.09.2015 um 12:12 Uhr

    Toll

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche