Weihnachtliche Cake Pops

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 18

  • 300 g Spekulatius
  • 80 g Puderzucker
  • 120 g Mascarpone
  • 150 g Kuvertüre (zartbitter)
  • Streusel (nach Belieben)
  • Zuckerdekor (Schneeflocken bzw. nach Belieben)

Für Weihnachtliche Cake Pops zunächst die Spekulatius zerkleinern. Dazu entweder in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Fleischklopfer bearbeiten oder einen Cutter dafür verwenden. Die Spekulatiuskekse sollten dabei jedenfalls sehr fein gemahlen werden.

Den Puderzucker zum Mascarpone sieben und mit dem Mixer zu einer glatten Masse verrühren. Die Spekulatiusbrösel hinzufügen und gut verkneten. Je nach Konsistenz etwas mehr Puderzucker einarbeiten. Die Masse sollte nicht an den Händen kleben bleiben. Zu Kugeln formen und für ca. 30 Minuten kühl stellen.

In der Zwischenzeit die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Eventuell ein paar Tropfen Öl (oder Kokosfett) hinzufügen. Die Stiele an einer Seite in die Glasur tunken und in die Kugeln stecken. Wieder für 15-20 Minuten kühlen.

Danach die Weihnachtlichen Cake Pops unter ständigem Drehen glasieren und sofort mit den Streuseln verzieren. Vor dem Verzehren nochmals kalt stellen, damit die Glasur gut trocknet.

Tipp

Beim Verzieren der Weihnachtlichen Cake Pops sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Probieren Sie zum Beispiel Zuckerdekor in Weihnachtsbaumform oder goldende Streusel.

Eine Frage an unsere User:
Welche Ideen haben Sie für die Dekoration der Weihnachtlichen Cake Pops?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
28 12 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare30

Weihnachtliche Cake Pops

  1. ritag
    ritag kommentierte am 22.03.2017 um 12:57 Uhr

    Silberzuckerperlen

    Antworten
  2. cp611
    cp611 kommentierte am 31.12.2016 um 00:07 Uhr

    Mit weißer Schokolade oder Punschglasur überziehen

    Antworten
  3. Illa
    Illa kommentierte am 30.12.2016 um 17:53 Uhr

    Weisse Schokolade mit Silberperlen

    Antworten
  4. zuckerschneckal
    zuckerschneckal kommentierte am 27.12.2016 um 12:25 Uhr

    Gold- oder Silberzuckerperlen

    Antworten
  5. molenaar
    molenaar kommentierte am 26.12.2016 um 10:23 Uhr

    Blattgold.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche