Wassermelonen-Cupcakes

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Für den Teig:

  • 280 ml Milch
  • 2 Stk Eier
  • 260 g Mehl
  • 180 g ´Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp Lebensmittelfarbe (grün)
  • 100 ml Öl

Für das Topping:

  • 4-5 Stück Schokolade (dunkel)
  • 200 g Butter
  • 200 g Frischkäse
  • 50-100 g Zucker (nach Geschmack)
  • 1 EL Wassermelonensirup (z.B.: von Monin)

Für die Wassermelonen-Cupcakes alle Zutaten für den Teig verrühren, das Backpulver aber erst am Ende unterrühren. Da der Teig relativ flüssig ist, empfiehlt sich eine Muffinbackform. Diese einfetten, oder Papierförmchen darin verteilen und den Teig einfüllen.

Bei 170 °C ca. 20-30 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen überprüfen, ob der Teig durch ist. Cupcakes stürzen und auskühlen lassen.

Für das Topping Butter vorsichtig erwärmen, oder rechtzeitig aus dem Kühlschrank holen, damit sie weich ist. Butter, Zucker und Frischkäse vermengen und mit dem Wassermelonensirup abschmecken. Nun mindestens eine halbe Stunde auskühlen lassen.

Schokolade klein schneiden. Topping auf die Cupcakes spritzen (z.B. mit einem Gefrierbeutel, in den man ein Loch macht). Die klein geschnittene Schokolade auf dem Topping der Wassermelonen-Cupcakes verteilen.

Tipp

Die Wassermelonen-Cupcakes kalt lagern - so sind sie 4-5 Tage haltbar.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 0 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare7

Wassermelonen-Cupcakes

  1. Zuckerkatze
    Zuckerkatze kommentierte am 07.09.2015 um 13:17 Uhr

    warum muss man immer gleich mehrere bilder hochladen pro Rezept, es reicht auch 1 bild um zu erkennen wie das aussehen soll... (da merkt die sammelwütigen *haha*)

    Antworten
    • liss4
      liss4 kommentierte am 27.02.2016 um 22:24 Uhr

      Habe den von Monin beim Interepar gekauft.

      Antworten
    • liss4
      liss4 kommentierte am 07.09.2015 um 13:51 Uhr

      Hier habe ich mir die Mühe gemacht ein Rezept professionell (mit einer guten Kamera und optimierter Belichtung) zu fotografieren, tut mir leid, wenn es dir nicht gefällt. Ich habe mir sehr viel Mühe beim Ausdenken und auch bei der Ausführung der Rezeptes gegen. Es sind wohl alle zum sammeln hier, das ist wohl kein Geheimnis, aber das war besonders bei diesem Rezept nicht die Hauptintention. Ich wollte es einfach an die Community weitergeben. Liebe Grüße.

      Antworten
  2. minikatze
    minikatze kommentierte am 30.08.2015 um 09:41 Uhr

    Klingt lecker!

    Antworten
  3. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 30.08.2015 um 07:35 Uhr

    gut

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche