Wasser- und Zuckermelonen Eis am Stiel (laktosefrei)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Stk Ja! Natürlich Wassermelone
  • 1/2 Stk Ja! Natürlich Zuckermelone
  • 4 EL Ja! Natürlich Zitronensaft
  • 150 g Ja! Natürlich Rohrohrzucker
  • 200 ml Wasser
Sponsored by Ja! Natürlich

Für das Wasser- und Zuckermelonen Eis am Stiel zuerst den Zuckersirup zubereiten. Dafür Zucker und Wasser aufkochen, 2 Minuten köcheln und danach auskühlen lassen.

Die Melonen schälen und in kleine Würfel schneiden, separat in einer Küchenmaschine fein pürieren, durch ein Sieb streichen und beide Melonensorten mit gleichen Teilen Zuckersirup und Zitronensaft mischen.

Eisformen oder Joghurtbecher zur Hälfte mit Wassermelonensaft füllen, in den Tiefkühler stellen und ca. 2 Stunden anfrieren lassen, danach den Zuckermelonensaft darauf gießen und im Tiefkühler ca. 1 Stunde lang anfrieren lassen.

In jedes Wasser- und Zuckermelonen Eis einen Stiel stecken und über Nacht durchfrieren lassen.

 

Tipp

Das Wasser- und Zuckermelonen Eis am Stiel ist eine willkommene Abkühlung an heißen Tagen. Schokoladentiger können das Eis kurz vor dem Verspeisen in dunkle Schokoglasur tunken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
41 33 10

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare6

Wasser- und Zuckermelonen Eis am Stiel (laktosefrei)

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 01.07.2016 um 10:51 Uhr

    Die Melonen schmecken auch ohne Zusatz von Zucker und Wasser! Da brauche ich nicht diesen Aufwand treiben. Melonen für ein paar Stunden in den Eiskasten legen genügt vollends!

    Antworten
  2. minikatze
    minikatze kommentierte am 01.07.2016 um 12:30 Uhr

    Zucker ist nicht notwendig!

    Antworten
    • cp611
      cp611 kommentierte am 03.07.2016 um 23:39 Uhr

      Sehr gute Idee, nur in pürierten Zustand kann man es besser lutschen

      Antworten
    • BiPe
      BiPe kommentierte am 01.07.2016 um 15:33 Uhr

      Vollkommen richtig, so ist es uns sehr gut gelungen.

      Antworten
  3. SandRad
    SandRad kommentierte am 23.06.2016 um 10:49 Uhr

    Wenn die Früchte sehr reif sind reicht garantiert die Hälfte des angegebenen Zuckers (wenn überhaupt) Die ja! Natürlich Melonen sind ja außerdem auch recht klein, sollte man auch bedenken.

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche