Gewinnen Sie Extra-Herzen

Was wächst in Ihrem Gemüsebeet?

Der heiße Sommer treibt es dieses Jahr besonders bunt, und zwar im Gemüsebeet. Deswegen werden die verschiedenen Gemüsesorten selten so schnell reif wie jetzt.

Wir wollen wissen, welches Sommergemüse heuer Ihr absoluter Liebling ist und in welcher Form es auf Ihren Teller kommt, dafür vergeben wir 10 Extra-Herzen!

Gehegt, gepflegt und verspeist
Wer ist nicht stolz auf sein selbst gepflanztes Gemüse? Egal ob klassische Gemüsesorten, wie Karotten, Salat- und Krautköpfe, Kohlrabi und Tomaten, oder spezielle Kreuzungen und Raritäten, das eigene Gemüse schmeckt einfach am besten. Es ist knackig und gesund, ist zu jeder Tages- und Nachtzeit verfügbar und lässt sich auf jede nur erdenkliche Art und Weise zubereiten. 
Denkt man zum Beispiel an eine saftige, selbstgezogene Zucchini, kann man sich gar nicht entscheiden, was man damit anstellen soll. Vom erfrischenden Zucchinisalat über Zucchinisuppe und gefüllte Zucchini bis zum Zucchinikuchen scheinen die Möglichkeiten unbegrenzt.

Welche Gemüsesorte ist dieses Jahr der Star Ihres Gemüsebeets und wie bereiten Sie sie zu? Wir sind schon neugierig auf Ihre Zöglinge und wie Sie sie zu Tisch bringen.

Sollten wir Ihnen Lust auf ein köstliches Zucchinigericht gemacht haben, können Sie sich gerne hier inspirieren lassen:

Zucchini gefüllt mit Camembert

Zucchinikuchen mit Pinienkernen

Spargel-Zucchini Salat

Verraten auch Sie uns, wie Sie Ihr Lieblings-Gartengemüse zubereiten und kommentieren Sie gleich diesen Artikel. Die besten 5 Kommentare gewinnen 10 Extra-Herzen! Wir sind schon gespannt und wünschen viel Glück!

Aktion läuft bis 23.08.2015.

Autor: Silvia Wieland / ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare222

Was wächst in Ihrem Gemüsebeet?

  1. FrischundFroehlich
    FrischundFroehlich kommentierte am 20.08.2015 um 09:54 Uhr

    Also vorab, es geht um kein Gemüse, damit hatte ich heuer wiedermal Pech :-( Aber der besondere Star ist mein Rosmarinstrauch, er ist auch bei der ärgsten Hitze mit fast keiner Bewässerung gewachsen wie blöd und mal abgesehen, dass Rosmarin einfach nur ein absolut tolles Gewürz in fast allem ist, aromatisiere ich damit meinen Honig. Einfach die Blättchen klein schneiden und mit Honig übergießen. Nach einiger Zeit werden die Blättchen knusprig und der Honig bekommt einen tollen Geschmack und dann rein ins Joghurt, Müsli, aufs Brot... Hmmmm da ist die Enttäuschung über den Gemüseausfall wie weggeblasen.

    Antworten
  2. Franziska Haller
    Franziska Haller kommentierte am 23.06.2016 um 23:42 Uhr

    Ich war heuer fleißig und habe meine selbst gebauten hochbeete mit Tomaten, erdäpfeln, Zucchini, buschbohnen, Karotten, Radieschen und pflücksalat bepflanzt, sonst wachsen bei mir noch Chilis, melanzanis, Kürbisse, rucula, Erdbeeren, Himbeeren und viiele verschiedene Kräuter...die erntekörbe füllen sich mittlerweile :D

    Antworten
  3. karin paulina
    karin paulina kommentierte am 01.09.2015 um 16:26 Uhr

    hätte ich einen garten würden dort tomaten, gurken, radieschen, kohlrabi, zuchini und viele verscheidene kräuter wachsentomaten - ketchup, salat, gefüllt im ofen überbackengurken - salat, als gemüse mit kräuten kochen oder einfach so essen - aber schale dranlassenzuchini - spagetti aus zuchini; gefüllt im ofen gratiniert; würfeln mit champignions dünsten, mit thymian würzen; zuchinipufferradieschen - einfach reinbeißenkohlrabi - eintopf oder rohkost

    Antworten
  4. Barbara Ranetbauer
    Barbara Ranetbauer kommentierte am 01.09.2015 um 11:10 Uhr

    Zucchini, Kürbis, Tomaten, Gurken, Salat, Fenchel und viele verschiedene Kräuter :-)

    Antworten
  5. susuraschi
    susuraschi kommentierte am 01.09.2015 um 09:11 Uhr

    Verschiedene Tomatensorten (aus Kernen selbst gezogen!), Baumspinat, Gurken, verschiedene Kräuter, Brennessel.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login