Getränk mit Tradition

Was ist Most?

Most ist der vergorene Birnen oder Apfelsaft, laut österreichischem Weingesetz auch "Obstwein" genannt. Gesundheitsfördernde Aspekte, Traditionsbesinnung und die Wiederentdeckung von regionalen Naturprodukten führen heute zu einer neuen Renaissance des Mostes und der zahlreichen Obstprodukte (Naturfruchtsaft, Most, Schaumwein, Zider, Schnaps, Likör, Dörrobst,…). Most wird im Mostviertel zu 70–90 % aus Mostbirnen hergestellt.

Most ist natürlich und erfrischend.
Mit nur 4 bis 8 Volumsprozent Alkohol reiht er sich vom Alkoholgehalt her zwischen Bier und Wein ein. Ein erfrischender g´spritzer Most hat somit nicht mehr als 2-4 Vol.% Alkohol, optimal zum Erfrischen und auch für Autofahrer unbedenklich (Zum Vergleich: Bier hat etwa 5 Vol.% Alkohol, Wein rund 12 Volumprozent). Von Birnen und Äpfeln Birnen haben im Gegensatz zu Äpfeln meist weniger Säure (deswegen ist Birnenmost milder), dafür oft mehr Gerbstoffe, wie sie auch in gehaltvollen Rotweinen vorkommen.

Eingesessene Mosttrinker bevorzugen „g´mischte“ Moste, welche im Mostviertel aus 2/3 bis 3/ 4 Birnen (der Rest Äpfel) hergestellt werden. Viele Produzenten stellen auch den traditionellen gemischten Birnmost her, den man am besten als „Cuvée“ beschreiben kann. Verschiedenste miteinander harmonierende Birnensorten werden gemischt und werden zu besonders harmonischen Spezialitäten ausgebaut.

Für jeden Geschmack der richtige Most !
Das hellgelbe bis bernsteinfarbene Getränk schmeckt erfrischend spritzig nach Obst und wird in vier Geschmacksrichtungen angeboten: mild, halbmild, kräftig und resch.

Diese Einteilung erleichtert dem „Mostdippler“ ohne vorherige Verkostung seine persönlichen Vorlieben zu definieren. Während in anderen Gegenden Österreichs eher säuerlich schmeckende Apfelmoste getrunken werden, bevorzugt man im Mostviertel mild-fruchtige Birnenmoste.

Detailierte Infos zu den Geschmacksrichtungen, etc. finden Sie im Most+Kost-Leitfaden

Reinsortige Spezialitäten für Kenner

In den letzten Jahren hat sich in der Moststraße ein Trend hin zu „reinsortigen“ Mosten bemerkbar gemacht. Nur bestes Obst von nur einer Sorte wird gepresst, vergoren und sortentypisch ausgebaut.

Reinsortige Moste der zahlreichen bodenständigen und geschmacksunterschiedlichen Mostbirnensorten (Dorschbirne, Speckbirne, Knollbirne, Stieglbirne, Rosenhofbirne …) sind echte Spezialitäten.

Autor: www.mostrezepte.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare0

Was ist Most?

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login