Gewinnen Sie das Kochbuch "Kinder, an den Herd!"

Was geben Sie Ihren Kids mit in die Schule?

Die Gewinnerin des Gewinnspiels steht bereits fest und wurde verständigt! Danke für die zahlreichen Kommentare! Das war das Gewinnspiel:

Die Schulglocken läuten wieder in ganz Österreich und die Kinder verbringen die Wochentage wieder an den Schulbänken, im Turnsaal und im Pausenhof. Damit die junge Generation in den Pausen nicht hungern muss, packen die Eltern, vor allem für die ganz Kleinen, jede Früh eine Jause ein.

Wir möchten wissen, was Sie Ihren Kindern zum Essen mit in die Schule geben.

Der beste Kommentar gewinnt ein schön illustriertes und lustiges Kinderkochbuch.

Wenn die Kastanien reif werden und sich die Blätter langsam zu verfärben beginnen, wissen wir, dass es für unseren Nachwuchs wieder Zeit wird in die Schule zu gehen. Für die Eltern bedeutet das wieder viel Mitdenken, denn ab jetzt wird kontrolliert was sich die Kinder anziehen, ob alle Schulsachen im Ranzen sind und es wird eine Jause vorbereitet.

Eine Jause für die Pause

Nach der langen Sommerpause ist es manchmal gar nicht so leicht sich beim Einkaufen daran zu erinnern, dass man wieder Snacks für die Schulpause daheim haben muss. Wenn die Routine dann wieder hergestellt ist, kaufen viele immer das Gleiche, schließlich wissen die Eltern was Ihren Kindern schmeckt.
Nicht viele Eltern haben den Luxus, genug Zeit zu haben, um dem Schulkindern morgens eine frische Jause herzurichten. Doch die meisten Mamas und Papas wissen, dass es wirklich wichtig ist, was die Kinder in der Schule verspeisen. Immerhin müssen die Kids dort wirklich etwas leisten und sollen nicht zu wenig und nicht zu viel essen, damit sie sich gut konzentrieren können.

Wir möchten gerne wissen was Sie Ihren Sprösslingen für die große Pause zum Essen in die Schultasche packen. Schreiben Sie Ihre Antwort unterhalb des Artikels als Kommentar. Der beste Kommentar gewinnt das Kochbuch "Kinder, an den Herd!"

Claudia Seifert, Gesa Sander, Julia Hoersch, Nelly Mager
Kinder, an den Herd!
Wir kochen, experimentieren und staunen.
ISBN: 978-3-03800-842-2
Preis: 20,60 €
Zum AT-Verlag

Dieses Kochbuch enthält außer wunderbaren Tipps und Ideen rund ums Thema Jausenbrot, auch viele weitere Rezepte für Gerichte, die Kinder lieben und bei denen Kinder selbst gerne zu kleinen Köchen werden.

Falls Sie jetzt schon Inspiration für zukünftige Jausensnacks Ihrer Kinder brauchen, empfehlen wir Ihnen durch folgende Themenwelten zu stöbern:

Zur Themenwelt Kinder Rezepte

Zur Themenwelt Lunchbox Rezepte

Zur Themenwelt BrainFood Rezepte

 

Diese Aktion läuft bis 07.Oktober

Autor: Silvia Wieland / ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare142

Was geben Sie Ihren Kids mit in die Schule?

  1. omami
    omami kommentierte am 30.09.2015 um 09:56 Uhr

    Meine Kinder bekamen meistens Vollkornbrot mit entweder selbstgemachten Aufstrichen, oder "Themenbrote", das Thema konnten sie sich wählen, Auto, Motorrad, Tiere, Mami musste dann eben kreativ sein und aus den vorhandenen Zutaten das Beste machen. Es hat den Kindern und mit Spass gemacht und meine Enkelkinder profitieren ebnfalls davon, weil meine Söhne nicht vergessen haben, wie gut ein Autobrot, Marienkäferbrot, Froschbrot usw. schmecken kann. Mittlerweile läuft ein Wettbewerb unter den Müttern........

    Antworten
  2. schönesleben1
    schönesleben1 kommentierte am 27.09.2015 um 22:06 Uhr

    Meine Kinder bekommen teilweise unterschiedliche Jausenboxen. Meine Tochter 5, ist gerne Humus, Avocado und Eieraufstrich, dazu gibt es Karottenstifte und Paprika. Am besten schmeckt ihr, das selbst zubereitete Karottenbrot. Da unsere Jause sehr abwechslungsreich ist gibt es manchmal auch ein Obstmus oder Äpfel aus dem eigenen Garten. Die Jause ist mir persönlich sehr wichtig , es ist der Grundstein für den Tag und auch der Zugang zum Essen. Mein Sohn 12, bekommt Brot oder Gebäck mit Butter, Schinken, Tomaten und Salatblätter, 1 Stück Obst. Da er auch sehr gerne Humus isst , ist die Abwechslung für ihn perfekt.

    Antworten
  3. Emilchen
    Emilchen kommentierte am 25.09.2015 um 21:00 Uhr

    Vollkornbrot mit hausgemachten Kräuter-Topfenkäse, gestifftelte Karotten, oder auch Käse-Gemüsespiese im Miniformat, und zu besonderen Anlässen auch mal einen kleinen selbstgebackenen Muffin (auch mal zur Motivation)

    Antworten
  4. Mellanie.H
    Mellanie.H kommentierte am 23.09.2015 um 14:54 Uhr

    Meistens eine Scheibe Vollkornbrot (manchmal selbst gebacken) mit Schinken und Käse, dazu in Streifen geschnittener, bunter Paprika und ein paar Scheiben Gurke (manchmal auch Karottensticks). Und dann noch einen kleinen Apfel - nicht geschnitten und mit Schale, vom Bauern oder BIO (oder Birne, ein paar Kirschen, Zwetschken oder Beeren).

    Antworten
  5. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 08.10.2015 um 19:08 Uhr

    Käsebrot mit Radischen, Paprika etc. Topfencreme ohne Zucker mit Früchten, Smoothies aus Joghurt und Obst.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login