Warmer Schokoladenauflauf Mit Marinierten Zitrusfrüchten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 5

Schokoladenauflauf:

  • 1 Vollei
  • 1 Eidotter
  • 30 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 75 g Bitterschokolade
  • 20 g Mehl

Marinierte Zitrusfrüchte:

  • 1 Grapefruit
  • 1 Orange
  • 100 g Kumquats
  • 250 ml Moscato d'Asti
  • 1 Vanilleschote
  • 50 g Zucker

Tonkabohneneis:

  • 120 ml Milch
  • 120 ml Schlagobers
  • 60 g Zucker
  • 4 Eidotter
  • Tonkabohnen

Grand-Marnier-Sabayon:

  • 2 Eidotter
  • 30 g Moscato d'Asti
  • 15 g Grand Marnier
  • 30 g Zucker

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Für die marinierten Zitrusfrüchte die Orange sowie die Grapefruit von der Schale befreien, filetieren und abrinnen, den Saft behalten. Die Kumquats im Ganzen dreimal in kochend heissem Wasser für ein paar Min. blanchieren, das Wasser je wechseln, damit die Bitterstoffe entfernt werden, dann die Früchte halbieren und die Kerne entfernen.

Den Zitrussaft mit dem Moscato d'Asti, der ausgeschabten Vanilleschote und dem Zucker aufwallen lassen, auf die Zitrusfrüchte gießen und ungefähr einen Tag ziehen.

Für das Tonkabohneneis Milch, Schlagobers, geriebene Tonkabohnen und einen Teil des Zuckers zum Kochen bringen, dann die Dotter mit dem übrigen Zucker cremig aufschlagen und mit der aufgekochten Schlagobers- Milchmischung zur Rose abziehen, so dass die Menge eine leichte Bindung erhält. Etwas auskühlen und in einer Eismaschine gefrieren.

Für den Schokoladenauflauf fünf Aluringe von 6 cm ø mit Butter einpinseln und mit Mehl einpudern. Die Ringe auf ein Blech mit Pergamtenpapier setzen. Vollei und Eidotter mit Zucker fest schlagen. Die Butter mit der Schoko im Wasserbad zerrinnen lassen und das gesiebte Mehl unterziehen. Darauf die Eiermasse unterziehen und auf der Stelle die Ringe halb befüllen und auf 200 Grad Celsius im Herd 8 min backen. In der Zwischenzeit die Ingredienzien für das Sabayon über Wasserdampf cremig schlagen.

Die marinierten Zitrusfrüchte dekorativ auf den Tellern anrichten. Vom Schokoladenauflauf vorsichtig die Ringe entfernen und auf die Teller setzen, dann das Sabayon hinzfügen. Vom Tonkabohneneis je eine Nocke abdrehen und dazu legen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Warmer Schokoladenauflauf Mit Marinierten Zitrusfrüchten

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 11.05.2015 um 11:34 Uhr

    klingt toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche