Warmer Käse: Gebackener Taleggio Im Salatbeet

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Gebackener Taleggio / Salat:

  • 400 g Taleggio (nicht zu reif!); = norditalienischer Käse aus der Gegend um Bergamo
  • 200 g Weissbrot (trocken)
  • 1 sm Bund Blattpetersilie
  • 2 Paradeiser (fest)
  • 100 g Mehl
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 Gambas
  • 1 sm Rohe Chorizo
  • Olivenöl
  • Verschiedene Salate

Tomaten-Pesto:

  • 180 g Paradeiser (getrocknet, in Öl)
  • 30 g Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 lg Chili
  • 1 sm Basilikum (Bund)
  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • 2 EL Balsamicoessig (alt)
  • 1 sm Basilikum (Bund)

Den Taleggio in ½ cm dicke Scheibchen schneiden. In auf der Stelle große Stückchen von 3X3 cm schneiden. Mit schwarzem Pfeffer würzen und abgekühlt stellen. Das trockene Weissbrot in eine Küchenmaschine Form.

Blattpetersilie von den Stielen zupfen und ebenfalls in die Maschine Form. alles zusammen zu feinem, grünem Panierbrot zerkleinern. Die Paradeiser in ½ cm dicke Scheibchen schneiden, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

Kalter Taleggio und die Tomatenscheiben in Mehl, Ei und Kräuterpanierbrot panieren.

Die Gambas und die Chorizo abschälen und in ½ cm große Würfel schneiden. Salate reinigen, abspülen, abtrocknen und kleinzupfen.

Für das Paradeiser-Pesto die getrockneten Paradeiser aus dem Öl nehmen und in feine Würfel schneiden. Chili, Pinienkerne, Knoblauch (ohne Kerngehäuse) und Basilikum von Hand beziehungsweise in der Küchenmaschine klein hacken. Alle Ingredienzien für die Pesto mischen und ein wenig Öl von den Paradeiser hinzufügen.

In einer großen Bratpfanne 50 ml Olivenöl erhitzen. In dieser Bratpfanne den Käse sowie die Paradeiser schnell goldgelb fertig backen. In einer anderen Bratpfanne wenige Tropfen Olivenöl erwärmen und die Chorizo darin auslassen. Sobald die Chorizo Farbe annimmt, die Gambas hinzufügen und für wenige Sekunden mitgaren.

Auf einen großen Teller den Blattsalat als Beet anrichten. Taleggio und Paradeiser zu kleinen Türmchen stapeln. Zwischen die beiden je ein großes Blatt Basilikum legen. Türmchen mit einem Holzspiess fixieren und je in die Mitte eines jeden Tellers stellen. Pesto und den alten Balsamessig über den Blattsalat Form. Chorizo-Gambas-Würfel wie Croûtons über den Blattsalat gleichmäßig verteilen. Mit dem übrigen Basilikum dekorieren und lauwarm zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Warmer Käse: Gebackener Taleggio Im Salatbeet

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche