Warmer Brösel-Karfiol mit Wiesenkräutern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Karfiol:

  • 2 sm Karfiolkoepfe (ca. 1 ½ kg)
  • Salz
  • 200 g Crème fraîche
  • Muskat
  • Cayennepfeffer
  • 200 g Butter
  • 50 g Semmelbrösel

Wiesenkräuter:

  • Div. gut geputzte Wiesenkräuter (Spitzwegerich Kresse, Löwenzahn, Schafgarbe...)

Zum Marinieren:

  • Weissweinessig
  • Olivenöl

Die Karfiolkoepfe von den Blättern befreien und den Stielansatz ausschneiden. Mit einem kleinen Küchenmesser die Karfiolrosen klein schneiden und die schönsten Röschen (ca. 400 g) zur Seite stellen. Den übrigen Karfiol in gleichgrosse Stückchen schneiden, vakuumieren und in Wasser bzw. im Dampfgarer weich machen. Im Wasser den Kochbeutel beschweren. (Falls Ihnen nicht die Möglichkeit eines Vakuumgeraetes zur Verfügung steht, machen Sie den Karfiol in Salzwasser schön weich.) Den gekochten Karfiol aus dem Beutel nehmen und die Flüssigkeit zur Seite stellen. Den warmen Karfiol in einen Mixbecher Form, mit Crème fraîche, Salz, Muskat und Cayennepfeffer nachwürzen und fein zermusen. Falls erforderlich dann durch ein feines Sieb aufstreichen.

150 g Butter aufschäumen und die Weissbrotbröseln goldbraun darin rösten und mit Salz nachwürzen.

Die zur Seite gestellten Karfiolrosen im Salzwasser weich machen abgießen und in der übrigen Butter mit einigen Löffeln von dem Karfiolsaft (aus dem Vakuum-Beutel) glacieren. mit Salz würzen. Das Karfiolpueree in eine Isi-Flasche befüllen (ca. Halb voll) und mit 2 Stück Schlagobers-Kapseln schlagen, dabei gut schütteln.

Einen großen Ausstecher bzw. Ring auf einen Teller stellen und die Karfiolrosen darin gleichmäßig verteilen und mit den Butterbröseln leicht überstreuen. Das Karfiolpueree vorsichtig darauf schäumen und gleichmässig im Ring verstreichen.

Mit den marinierten Wiesenkräuter garnieren und den Ring erst kurz vor dem Servieren abziehen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Warmer Brösel-Karfiol mit Wiesenkräutern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche