Warme Sauerkrautpastetchen mit Zander

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 30 g Speckwürferl, fein
  • 1 Zwiebel (fein geschnitten)
  • 300 g Sauerkraut
  • 250 ml Suppe
  • 250 ml Weisswein
  • 3 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeergewürz
  • 200 g Fischfond
  • 200 ml Schlagobers
  • 250 g Zanderfilet (ohne Haut und gräten)
  • 2 EL Petersilie (feingehackt)
  • 2 Blätterteigpastetchen
  • Blattpetersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butterschmalz

Speck und Zwiebeln in ein wenig Butterschmalz anschwitzen. Das Sauerkraut mit Suppe und die Hälfte des Weissweins dazugeben.

Wacholderbeeren und Lorbeergewürz zufügen und 45 min machen.

Den Fischfond und den übrigen Weisswein um mehr als die Hälfte kochen. Danach erst das Schlagobers hinzfügen und nochmal ein klein bisschen kochen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Den Zander in Würfel schneiden und in die kochende Sauce legen. Faschierte Petersilie dazugeben, umrühren, von dem Küchenherd nehmen und abgedeckt noch 5 min ziehen.

In der Zwischenzeit die Blätterteigpastetchen warm stellen.

Das Sauerkraut nachwürzen und in der Mitte des Tellers anrichten.

Die Pastetchen zur Hälfte mit dem Zanderragout befüllen und seitlich gekippt auf das Sauerkraut legen. Den Rest des Ragouts dazu anrichten. Mit Petersilienblättern garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Warme Sauerkrautpastetchen mit Zander

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche