Wareniki

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 600 g Weizenmehl
  • 100 ml Wasser, sehr abgekühlt Masse anpassen
  • 2 Eier
  • 0.5 Teelöffel Salz

Füllung:

  • 600 g Frischer Topfen
  • 1 EL Sauerrahm
  • 1 Ei (eventuell mehr)
  • 1 EL Zucker
  • 1 Salz

Wareniki ist ein typisch ukrainisches, heutzutage ebenso in Russland sehr beliebtes Gericht.

Für die Füllung den Topfen gut ausdrücken. Mit dem Sauerrahm, den Eiern, dem Zucker und Salz mischen; genau rühren. Den Teig nicht zu trocken herstellen.

Das Weizenmehl mit sehr kaltem Wasser, den Eiern sowie Salz mischen und gut kneten. Sehr dünn auswalken und mit einem Küchenmesser in 5 cm große Quadrate schneiden.

Die Füllung ausführlich in die Mitte jedes Quadrats Form. Nicht zuviel Füllung nehmen. Die Quadrate zu je einem Dreieck zusammenlegen, die Ränder fest zusammendrücken. Die Randnaehte dürfen nicht zu dick sein. Die langen Dreieckspitzen wiederholt aneinanderkleben, so dass eine Art "Kränzchen" entsteht.

Reichlich Salzwasser in einem niedrigen, breiten Kochtopf zum Sieden bringen. Die Wareniki einfüllen. Wenn sie an die Oberfläche gestiegen sind, mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in ein Reindl legen. Mit geschmolzener Butter begießen, damit sie nicht zusammenkleben. Vor dem Servieren mit Sauerrahm begießen. Heiss dienieren.

Beachten: für die Vorbereitung der Wareniki nimmt man trockenen Topfen (abgetropften Schichtkäse). Feuchter Topfen sollte in einem Baumwoll- oder evtl. Leinenbeutel, der zuvor in kochend heissem Wasser sterilisiert wurde, zwischen zwei Holzbrettchen geklemmt ausgepresst werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Wareniki

  1. Pandi
    Pandi kommentierte am 08.10.2016 um 18:47 Uhr

    was jetzt? saures Schlagobers oder Sauerrahm? also ich tipp jetzt mal auf zweiteres. Sind jedenfalls 2 verschiedene Sachen :-)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche