Wareniki mit Schinken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Weizenmehl
  • Wasser
  • Salz
  • Schwammerln
  • Butter
  • Zwiebel
  • Pfeffer
  • Gekochter Schinken, gleiche Masse wie Schwammerln

Wareniki s Wetschinoij - Wareniki mit Schinken

und diesen auf einer bemehlten Fläche dünn auswalken und Kreise oder Vierecke ausstechen. Für die Füllung die Schwammerln putzen und abschneiden und in heisser Butter mit fein geschnittener Zwiebel weichdünsten. Alles mit Pfeffer bestäuben und den fein zerkleinerten Schinken dazugeben. Alles umrühren. Immer einen TL von dieser Füllung auf die Teigflecken Form und diese gut verschließen. In einem großen Kochtopf Salzwasser aufwallen lassen und die Wareniki portionsweise einfüllen und warten, bis sie nach oben steigen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen, auf einen Teller Form und in Butter gedünstete Zwiebelringe und ein wenig zerlassene Butter darübergeben.

Tipp: Verwenden Sie am Besten Ihren Lieblingsschinken - dann schmeckt Ihr Gericht gleich doppelt so gut!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Wareniki mit Schinken

  1. miimii
    miimii kommentierte am 26.09.2016 um 14:45 Uhr

    Da fehlt leider die erste Hälfte vom Rezept-Text. Mengenangaben für die Zutaten wären auch schön.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche