Wan-tan-Suppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1200 g Poularde
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • 1 EL Salz ((1))
  • 2000 ml Wasser ((2))
  • 2 Lorbeer (Blätter)
  • 16 Tk-Wan-tan-Blätter (Asia-Läden)
  • 1 Lauchzwiebel
  • 2 Champignons
  • 150 g Mett
  • 1 Eidotter
  • 1 Teelöffel Sesamöl
  • 100 g Zuckerschoten
  • Sojasauce

Poularde innen und aussen genau spülen. Suppengemüse spülen und säubern. Zwiebel schälen. Das Ganze mit kaltem Wasser (2), Salz (1) und Lorbeerblättern aufwallen lassen. Aufschäumen und bei geringer Temperatur 45 Min. leicht wallen.

Wan-tan-Blätter aneinander entfrosten. Lauchzwiebel und Champignons abspülen, reinigen und sehr klein hacken. Mett mit Sesamöl, Lauchzwiebel, Eidotter und Chanpignons mischen. Zuckerschoten abspülen und reinigen.

Reichlich Salzwasser erhitzen. Auf jedes Wan-tan-Blatt ein kleines Häufchen Mettmischung Form. Den Teig über der Füllung zusammenraffen und zusammengedruecken, so dass kleine Beutel entstehen. In kochendem Salzwasser 7 min gardünsten. Die letzten 2 min Zuckerschoten hinzufügen.

klare Suppe durch ein Sieb Form, auffangen und mit Sojasauce würzen. Gemüse und Gewürze entfernen; die Poularde anderweitig verwenden.

Wan-tan und Zuckerschoten mit einer Schaumkelle aus dem Salzwasser nehmen. In Suppentassen Form und mit klare Suppe auffüllen.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wan-tan-Suppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche