Wan-Tan-Suppe Feuergott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Bund Jungzwiebel
  • 200 g Karotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 350 g Bohnenkeime
  • 230 g Bambussprossen
  • 1 EL Öl (zum Braten)
  • 400 g Schweinehackfleisch
  • 3 EL Sojasauce; pikant
  • Sambal Ölek

Für Die Teigtaschen:

  • 250 g Mehl
  • 2 Eier
  • Salz
  • 1 EL Wasser
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • 1000 ml Rindsuppe

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Zwiebeln in Ringe, Karotten in zarte Streifen schneiden, Knoblauchzehen klein hacken. Bohnenkeime und Bambussprossen abrinnen.

Öl in einer Bratpfanne erhitzen und Faschiertes darin anbraten, Gemüse hinzfügen, aber ein klein bisschen zurückbehalten; das Ganze circa fünf Min. weichdünsten. Mit der Sojasauce und Sambal Ölek scharf-pikant nachwürzen.

Eier, Mehl, Salz und Wasser zum geschmeidigen Teig zusammenkneten. Auf einer mehlbestäubten Fläche hauchdünn auswalken, in Quadrate von acht mal acht Zentimeter teilen. Gemüse-Hack-Füllung darauf gleichmäßig verteilen und zu kleinen Säckchen (Wan-Tan) zusammendrücken.

Rindsuppe aufwallen lassen, über gebliebenes Gemüse und Wan-Tan Taschen dazugeben, zehn Min. bei kleiner Temperatur ziehen. Suppe nach Wahl mit Sojasauce pikant nachwürzen.

Würztips: Sambal Ölek zählt zu den indonesischen Würzsaucen die sich international durchgesetzt haben. Die rote Chilipaste nur in Messerspitzen-Portionen verwenden.

Sojasauce gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen, sowohl pikant für aromatische Speisen wie fruchtig mild sogar für die Verwendung in Obstsalaten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Wan-Tan-Suppe Feuergott

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 05.05.2015 um 16:51 Uhr

    klingt toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche